aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Im Juli

Regie&Buch: Fatih Akin Kamera: Pierre Aïm Musik: Ulrich Kodjo Wendt Darsteller: Moritz Bleibtreu, Christiane Paul, Mehmet Kurtulus, Idil Üner, Branka Katic, Jochen Nickel Produktion: D, 2000 Länge: 110 min. Fassung: 35mm

Zu Beginn des Films ist Daniel (MB) ein netter, naiver, konservativer Referendar
Er wird es nicht lange bleiben. Denn am Anfang der Sommerferien
kreuzen Juli (CP) und Melek (IÜ) seinen Weg, und Daniel verliebt sich
Hals über Kopf in Melek. Um sie wiederzusehen kämpft er sich mit Juli

zusammen gegen alle Widerstände nach Istanbul, was wirklich nicht
einfach ist: Diebe, korrupte Zöllner, ein unfreiwilliger Drogentrip
und noch viel mehr Probleme machen es ihnen verdammt schwer. Natürlich
streiten sie sich, verlieren sich mitten im nirgendwo, um sich später
mitten im nirgendwo wieder zu begegnen. Und trotzdem geben beide nicht
auf und flüchten, mogeln und klauen sich durch nach Istanbul. In
Istanbul angelangt ist jedoch alles ganz anders als erwartet...
Im Juli ist meiner Meinung nach der schönste und originellste deutsche
Film des letzten Jahres. Eine verrückte Mischung aus Roadmovie,
Liebesgeschichte und starken Bildern, unter anderem z.B. mit einer der
schönsten Kiffszenen überhaupt. Die Story und die Atmosphäre der
Bilder nehmen einen wirklich gefangen (und es ist doch mal eine tolle
Abwechslung, statt altbekannter US-Highways Rumäniens endlose Pisten
zu sehen). Wenn eine so gute Idee dann noch von den vier
Hauptdarstellern so souverän umgesetzt und getragen wird (echt cool
z.B. Mehmet Kurtulus), dann darf man sich den Film nicht entgehen
lassen. Eine große Leinwand ist für diesen Film wegen der
berauschenden Landschaft sowieso unerläßlich, und so freuen wir uns
schon darauf, euch zu sehen... im Juli!

Spieltermin:
Donnerstag, 05.07.2001 19:45 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon