aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Almanya - Willkommen in Deutschland

Semestereröffnungsfilm

Regie: Yasemin Samdereli Buch: Yasemin Samdereli, Nesrin Samdereli Kamera: Moritz Kaethner, The Chau Ngo Musik: Gerd Baumann Darsteller: Vedat Erincin, Lilay Huser, Denis Moschitto, Petra Schmidt-Schaller, Aylin Tezel, Rafael Koussouris Produktion: D, 2011 Länge: 97 min. Fassung: 35 mm

Almanya - Willkommen in DeutschlandMitte der Sechzigerjahre kamen Hüseyin Yilmaz (VE) und seine Familie aus der Türkei nach Deutschland. Inzwischen ist das fremde Land, jedenfalls für die Kinder und Enkel, zur Heimat geworden. Nachdem der Patriarch bei einem Essen seine Lieben mit der Nachricht überrascht, ein Haus in der Türkei gekauft zu haben, muss die Sippe mit zum Umbau in die Pampa fahren. Die Reise voller Streitereien und Versöhnung nimmt eine tragische Wendung.
Der Film ist authentisch, witzig, locker, im Detail originell und nimmt sich selbst nicht zu ernst und hat damit das, was vielen deutschen Filmen fehlt. Gerade der Kulturschock, der die junge Familie nach ihrer Ankunft ereilt, spielt gekonnt und mitunter urkomisch mit einigen deutsch-türkischen Klischees und sorgte bei der Uraufführung auf der Berlinale 2011 mehrfach für Szenenapplaus. Die Sprachbarriere, der sich die Familie kurz nach der Ankunft ausgesetzt sieht, ist übrigens besonders originell gelöst!
Obwohl sich auch hier alles um die Identitätsfrage „Bin ich Deutscher oder Türke?“ dreht, so findet der Film doch einen neuen Weg, um auf diese im deutsch-türkischen Film häufig gestellte Frage eine Antwort zu finden und wird zum humorvollen Beitrag der teilweise zähen Integrationsdebatte. Geschrieben und verfilmt wurde die Geschichte von den Schwestern Yasemin und Nesrin Samdereli, die in ihren ersten Kinofilm ihre eigene erlebte Geschichte einfließen lassen.

Text: Daniel Wurzer

Spieltermin:
Dienstag, 25.10.2011 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon