aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Buschka entdeckt Deutschland

Mit Regisseursbesuch

Regie&Buch: Jörg Buschka Kamera: Jan Vogel Musik: Sascha Gutzeit Produktion: D, 2012 Länge: 92 min. Fassung: Blu-Ray, Dt. OV

Jörg Buschka reist mit seinem Freund und Kameramann Jan Vogel kreuz und quer durch Deutschland. Es gibt keinen Plan, kein Drehbuch. Komplett neu geschnittene Szenen aus der gleichnamigen, erfolgreichen WebReportage-Serie plus eigens für den Film gedrehtes Material, Erzählstimme und Soundtrack ergeben zusammen diesen besonderen Dokumentarfilm. Authentische Geschichten und Begegnungen mit „ganz normalen“, spannenden, liebenswerten und auch verstörenden Menschen überall in Deutschland, denen die Zuschauer im Rahmen der sonstigen Superlativen und Recherche-Themen sicher nie auf der Leinwand begegnet wären. Der Film lebt von Homestories und vermeintlich bekanntem Alltag. Er träumt dabei den Traum jedes Dokumentarfilmers: die Realität abbilden, etwas Pures davon festhalten und somit vergleichbar und diskutierbar zu machen. Das bleibt natürlich unmöglich, aber Jörg Buschka und Jan Vogel haben versucht, durch das Vermeiden so vieler Störfaktoren wie möglich näher an das "echte Leben" heranzukommen als es in Film und Fernsehen bei so kurzen Begegnungen bisher möglich war. Dafür musste nicht nur die Ausrüstung auf ein Minimum reduziert (kleine Kamera mit aufgeschnalltem Licht und Ton) und der Drehbuchautor im eigenen Kopf durch das Konzept "Planlosigkeit und Zufall" zum Schweigen gebracht werden, sondern es wurden -neben im klassischen Sinne spannenden und skurrilen Begegnungen- auch Protagonisten und Themen beleuchtet, die nicht auf den ersten Blick interessant waren oder etwas hergeben mussten.

Der Trailer zum Film:
http://www.youtube.com/watch?v=zgfiL6-2HJM

Text: Daniel Wurzer mit Presse

Spieltermin:
Freitag, 20.07.2012 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon