aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Gerhard Richter – Painting

Mit Einführung von Prof. Dr. Angeli Janhsen

Regie&Buch: Corinna Belz Kamera: Johann Feindt, Frank Kranstedt, Dieter Stürmer Produktion: D, 2011 Länge: 97 min. Fassung: 35 mm, Dt. OV

Gerhard Richter in einem Interview von 1960: „Über Malerei zu reden ist ja nicht nur sehr schwierig, sondern vielleicht sogar sinnlos, weil man immer nur das in Worte fassen kann, was in Worte zu fassen geht, was über Sprache möglich ist und damit hat ja Malerei eigentlich nichts zu tun.“ – Was der Sprache nicht gelingt, gelingt möglicherweise dem Film. Corinna Belz hat das Experiment gewagt und Gerhard Richter bei seiner Arbeit begleitet. In ihrer Dokumentation über den bedeutenden deutschen Künstler lässt sie vor allem die Bilder sprechen: Die Farbe schmatzt, wenn Richter den Pinsel in ein sattes Gelb taucht und anschließend über die überdimensional große Leinwand zieht, ein kratzendes Geräusch erklingt, wenn er den großen Schaber über dick aufgetragenen Farbflächen streift und alles verschwimmen lässt.
Wie Richter Bilder malt, so lässt Belz ihre Filmbilder simultan entstehen. Herausgekommen ist im Grunde eine Koproduktion des Malers und der Cineastin.

Mit Einführung zu Gerhard Richter von Prof. Dr. Angeli Janhsen (Kunstgeschichtliches Institut)

Text: Anna Riman, Fanny Neumann

Spieltermin:
Mittwoch, 16.05.2012 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Malerei bewegt - Bewegte Malerei!
 Mittwoch  25.04.2012  20:00 Uhr  En. OmU  Die Mühle und das Kreuz
 Mittwoch  02.05.2012  20:00 Uhr  En. OmU  Das Mädchen mit dem Perlenohrring
 Mittwoch  09.05.2012  20:00 Uhr  Span. OmU  Goya in Bordeaux
 Mittwoch  16.05.2012  20:00 Uhr  Dt. OV  Gerhard Richter – Painting
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon