aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Iron Sky

Mit einer Einführung von Timothy Simms

Regie: Timo Vuorensola Buch: Johanna Sinisalo, Michael Kalesniko Kamera: Mika Orasmaa Musik: Laibach Darsteller: Julia Dietze, Udo Kier, Christopher Kirby, Götz Otto, Tilo Prückner Produktion: FIN/AUS/D, 2011 Länge: 93 min. Fassung: 35 mm, DF

Im Zuge der Digitalisierung von Filmproduktionsweisen erlebte auch das sogenannte Crowdsourcing – die Auslagerung auf die Intelligenz und Arbeit vieler Helfer – seine Geburtstunde. Mit dem Aufruf „Join the War Against the Space Nazis“ oder „Buy War Bonds and Kick the Space-Hun where it Hurts“ wurden Internetuser eingeladen, sich an dem Film Iron Sky zu beteiligen. Was auf der einen Seite wie der Aufruf zu einem Spaßevent klingt, brachte auf der anderen sehr viel Geld ein: Von dem ca. 7,5 Mio Euro-Budget konnten bisher fast 700 000 Euro durch Crowdfinancing gedeckt werden. Aber nicht nur das Kapital kam aus der Community, auch Hilfe für Details in der Story wurde durch Crowdsourcing geleistet. Die Netzcommunity entscheidet auch darüber, wo der Film gezeigt wird: mittels Crowd Controls, einem Tool für Künstler, mit dem das Publikum mitteilen kann, ob bzw. wo es einen Film sehen möchte. Der finnische Regisseur Vuorensola gibt aber zu verstehen, dass „If you want to crowdsource you have to be very dominant – I've always made it clear with Iron Sky that this is not a democracy, this is a dictatorship.“

Apropos Diktatur: In diesem Film konnten sich 1945 einige Nationalsozialisten auf den Mond flüchten. Dort haben sie sich in einer swastikaförmigen Raumstation zum Ziel gesetzt, die Erde anzugreifen und das 4. Reich zu errichten. Derweil gelangt ein als Astronaut verkleidetes afroamerikanisches Model (eine PR-Aktion der US-Präsidentin) auf den Mond. Die „Nazis from the dark side of the moon“ entdecken ihn und sein Smartphone, mit dessen Hilfe sie die Eroberung der Erde erhoffen...

Text: Jennifer Borrmann

Spieltermin:
Samstag, 24.11.2012 21:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
future. bytes. film. – quo vadis, cinema?
Symposium zum 55. Geburtstag des aka-Filmclubs
 Donnerstag  22.11.2012  19:00 Uhr  stumm  Kurzfilmprogramm: Stummfilmklassiker
 Donnerstag  22.11.2012  20:00 Uhr  stumm  Sherlock Jr.
 Donnerstag  22.11.2012  21:30 Uhr  Dt. OV  M – Eine Stadt sucht einen Mörder
 Freitag  23.11.2012  18:00 Uhr  OmU  Cinema Jenin
 Freitag  23.11.2012  20:00 Uhr  DF  Holy Motors
 Freitag  23.11.2012  22:00 Uhr  Festival  aka-Geburtstagsfeier
 Samstag  24.11.2012  14:00 Uhr  Festival  Digitale Inflation - Nach der Machtergreifung der Pixel
 Samstag  24.11.2012  16:00 Uhr  En. OmU  Side by Side
 Samstag  24.11.2012  19:00 Uhr  DF  Hugo Cabret
 Samstag  24.11.2012  21:30 Uhr  DF  Iron Sky
 Sonntag  25.11.2012  11:00 Uhr  Festival  Öffentliche Matinee
 Sonntag  25.11.2012  14:00 Uhr  Festival  Podiumsdiskussion zur Zukunft des Kinos
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon