aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Substance – Albert Hofmann’s LSD

Regie&Buch: Martin Witz Kamera: Pio Corradi Musik: Marcel Vaid Produktion: CH, 2011 Länge: 93 min. Fassung: 35 mm, OmU

Der Schweizer Wissenschaftler Albert Hofmann entdeckt im Frühjahr 1943, mitten im Krieg, in seinem Basler Forschungslabor per Zufall eine bisher unbekannte Substanz. Nach einem gewagten Selbstversuch begreift er schnell, dass er es mit einem extrem potenten Wirkstoff zu tun hat - einer rätselhaften Substanz die unsere Wahrnehmung verändert: LSD. Zu diesem Zeitpunkt weiß er noch nicht, dass sein Sorgenkind, wie er die Substanz später nennt, die Welt verändern wird. The Substance erzählt die LSD-Story von ihren Anfängen bis heute.

Eine Schatztruhe voll wunderbarem (teils unveröffentlichtem) Filmmaterial aus über 50 Film-Archiven, von Prag bis San Francisco. Eine Zeitreise, die an den legendären Dokumentarfilm Atomic Café erinnert, nur geht es hier um die "Atombombe des Geistes". Die alten Helden der Gegenkultur: Tim Leary, Jimi Hendrix, The Grateful Dead, plötzlich stehen sie alle wieder da. Doch im Grunde sind es die anderen, die unbekannteren und überraschenden Elemente der LSD-Story, welche The Substance zu einer abenteuerlichen Reise machen: die Geheimdienste, das Militär, die moderne Hirnforschung, die Psychiater...

Text: André Maciel

Spieltermin:
Mittwoch, 03.07.2013 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon