aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Trance

Regie&Buch: Danny Boyle Kamera: Anthony Dod Mantle Musik: Rick Smith Darsteller: James McAvoy, Vincent Cassel, Rosario Dawson Produktion: GB, 2013 Länge: 101 min. Fassung: DCP, En. OmU

Das Verschwinden eines Gemäldes in London wirft Fragen auf: Zwar hat der Anführer der Gangster Franck (VC) den mutigen Auktionator Simon (JMA) niedergeschlagen und ist mit einer Gemälderolle verschwunden. Doch am Ende hat niemand das Bild – weder Franck noch das Auktionshaus, noch Simon, der durch den Schlag auf den Kopf sein Gedächtnis verloren hat. Durch Hypnose soll die Psychologin Elizabeth (RD) herausfinden, was tatsächlich passiert ist, doch durch ihren Einstieg wird es eher noch komplizierter.

Das Motto für den Zuschauer heißt Dranbleiben: Eine Wendung jagt die nächste in diesem irre verschachtelten Mindgame-Thriller, sodass alles, was in einem Moment die Wahrheit war, in der nächsten Szene schon ad absurdum geführt sein könnte. Regisseur Danny Boyle (Trainspotting) führt in den besten Momenten seines neuen Films die anarchischen Qualitäten der Filme Guy Ritchies (Snatch) mit denen von Thriller-Klassikern wie Fight Club oder Shutter Island zusammen. Und wo Punk-Rock auf gekonnte Konstruktion trifft, da entsteht etwas zugleich vertraut Erscheinendes und radikal Neues.


Text: Martin Koch

Spieltermin:
Dienstag, 07.01.2014 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon