aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

12 Years a Slave

Mit Einführung und Diskussion

Regie: Steve McQueen Buch: John Ridley, nach dem Bericht von Solomon Northup Kamera: Sean Bobbitt Musik: Hans Zimmer Darsteller: Chiwetel Ejiofor, Michael Fassbender, Lupita Nyong'o, Benedict Cumberbatch, Paul Giamatti, Paul Dano Produktion: GB/USA, 2013 Länge: 134 min. Fassung: DCP, En. OmU

Solomon Northup (CE) verbringt 1841 als freier Schwarzer ein ruhiges Leben mit seiner Familie im Staate New York. Unter dem Vorwand eines Jobangebots bringen ihn zwei „Künstler“ nach Washington, D.C. Kurze Zeit darauf erwacht er angekettet und aller Habseligkeiten beraubt in einem „Sklavenhof“, einer Art Zwischenstation im Sklavenhandel. Verfrachtet nach New Orleans, wird er dort von einem Sklavenhändler an den Plantagenbesitzer William Ford (BC) verkauft. Mit neuer Identität muss er nun sein Tagewerk unter dem milden Ford und dessen jähzornigem Vorarbeiter Tibeats (PD) verrichten, welcher es bald auf Solomon abgesehen hat. Um Schlimmeres zu verhindern, wird er weiter verkauft an Edwin Epps (MF). Doch dies stellt sich für Solomon als ein Urteil besonderer Härte heraus.

Steve McQueen (Hunger, Shame) wollte die gleichnamigen Memoiren des Solomon Northup von 1853 unbedingt filmisch umsetzen. Der für historisch akkurat befundene Bericht bietet eine einmalige, packende Geschichte voller verschiedenster Motive und vielschichtiger Charaktere. McQueen zeigt diese Geschichte wiederum mit seiner eigenen zurückhaltenden und zugleich schonungslosen Perspektive und setzt dabei noch eigene Akzente. Er nutzt die Möglichkeiten des Hollywood-Kinos für eine Darstellung, die so untypisch Hollywood ist wie nur möglich, und das in Cinemascope. Die Sklaverei wird als das gezeigt, was sie war: Eine unmenschliche Gesellschaftsform und unmittelbar gegebene Realität, der sich kaum jemand entziehen konnte. Die Bewertung seiner Szenen und Charaktere überlässt er dabei meist dem Zuschauer.

Text: Natalie Kurz

Spieltermin:
Dienstag, 06.05.2014 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
The Color Black
Sklaverei und Rassismus im amerikanischen Film
 Dienstag  06.05.2014  20:00 Uhr  En. OmU  12 Years a Slave
 Dienstag  13.05.2014  20:00 Uhr  En. OmU  Die Farbe Lila
 Dienstag  20.05.2014  20:00 Uhr  En. OmU  The Help
 Dienstag  27.05.2014  20:00 Uhr  En. OmU  Der Butler
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon