aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Finsterworld

Regie: Frauke Finsterwalder Buch: Frauke Finsterwalder, Christian Kracht Kamera: Markus Förderer Musik: Michaela Melián Darsteller: Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller, Michael Maertens, Margit Carstensen, Carla Juri, Jakub Gierszal, Leonard Schleicher, Corinna Harfouch, Bernhard Schütz Produktion: D, 2013 Länge: 91 min. Fassung: DCP, Dt. OV

Ein entfernt an Deutschland erinnerndes Land, irgendwo im Hier und Jetzt: Ein Einsiedler (JK) genießt in einem Wald sein entspanntes Leben. Für wie lange? Ein Fußpfleger (MM) kann das einsame Leben in Lohn und Brot nicht im selben Maße auskosten. Allein seine ältere Patientin Frau Sandberg (MC) verhilft ihm zu etwas Entspannung. Eine Dokumentarfilmerin (SH) verzweifelt an den Anforderungen ihres Berufs und nervt damit ihren Polizisten-Freund (RZ). Ein wohlhabendes Ehepaar (CH, BS) braust im Leihwagen über die Autobahn und mokiert sich über Gott und die Welt. Die Schüler Maximilian (JG), Natalie (CJ) und Dominik (LS) treffen sich mit ihrer Klasse, um eine Studienfahrt in eine KZ-Gedenkstätte über sich ergehen zu lassen, die für alle drei unerwartete Entwicklungen hervorbringen wird. Viele dieser Wege werden sich kreuzen.

Zwölf Charaktere schicken Regisseurin Finsterwalder und Bestsellerautor Christian Kracht durch eine äußerst zugespitzt verzerrte Finsterworld, in der deutsche Befindlichkeiten durchaus subtil durch den Kakao gezogen werden. Der den Großteil des Films durchziehende strahlende Sonnenschein steht exemplarisch für die satirisch überspitzte Absurdität der in diesem Zerr-Deutschland herrschenden Gepflogenheiten. Der Weg in eine selbstbestimmte Freiheit erscheint schwierig, darf aber gerne gesucht werden.

Text: Martin Koch

Spieltermin:
Freitag, 02.05.2014 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon