aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Room 237

Double Feature Part Two um 21:15 Uhr

Regie&Buch: Rodney Ascher Kamera: Mark Boswell Musik: Wiliam Hutson Darsteller: Bill Blakemore, Geoffrey Cocks Produktion: USA, 2012 Länge: 102 min. Fassung: DCP, En. OmU

Während "The Shining" heute als moderner Gruselfilm rezipiert wird, der das Horror-Genre der 80er Jahre aus der Schmuddlecke rettete und Jack Nicholson als notorischen Bösewicht etablierte, fiel das Urteil Stephen Kings eher verhalten aus: Zu steril, zu verkopft sei die Interpretation seines Romans. King war so ungehalten über den Fillm, dass er persönlich Drehbuch für eine spätere Fernsehserie schrieb.

Ungeachtet der harschen Kritik erfreut sich der Film auch 30 Jahre nach seinem Erscheinen einer regen Fangemeinde, die der ausufernden Auslegung und Interpretation des Filmes nicht müde werden. Eng verknüpft mit den teilweise abenteuerlichen Deutungen ist die mittlerweile legendäre bis zur Pedanterie gesteigerte Akribie des Regisseurs, der keines seiner Bilder dem Zufall überlassen wollte und die Dreharbeiten regelmäßig in höllische Detailarbeit verwandelte. In Room 237 kommen Exegeten zu Wort, die The Shining enträtselt haben wollen: Anspielungen auf den Genozid an den Indianern? Ohne Zweifel! Kubrick fälschte die Mondlandung? Eine Figur im Film trägt einen Apollo 11 Sweater! Ein faszinierender Ausflug in die Metaebene des Films, durch die Augen von selbst ernannten Experten betrachtet.

Ein grandioser Dokumentarfilm über die Dekonstruktion eines Klassikers, der auch augenzwinkernd die obsessive Detailverliebtheit der Verschwörungstheoretiker (und Filmfans) zeichnet und nicht zuletzt durch seine Offenheit der Analyse eigene Interpretationsmuster hinterfragt.

Vorher gibt's Kubricks The Shining im Double Feature Part One zu sehen - schon um 19:00 Uhr zu kommen lohnt sich!

Text: Hannes Hummel

Spieltermin:
Freitag, 06.06.2014 21:15 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon