aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Mommy

Regie&Buch: Xavier Dolan Kamera: André Turpin Musik: Noia Darsteller: Anne Dorval, Antoine-Olivier Pilon, Suzanne Clément Produktion: CA, 2014 Länge: 138 min. Fassung: DCP, Fr. OmU

Diane Després (AD) ist Witwe und muss sich alleine um die Erziehung ihres halbwüchsigen Sohns Steve (AOP) kümmern. Dieser leidet unter ADHS und fliegt regelmäßig aus diversen Betreuungseinrichtungen. Diane nimmt ihn wieder zu sich, doch in der winzigen Wohnung kommt es immer wieder zu Konflikten. Steve brüllt und schlägt und Diane kann ihn nur schwer beruhigen. Zudem muss sie auch den Lebensunterhalt der beiden verdienen. Als Retterin in der Not erweist sich Nachbarin Kyla (SC), eine arbeitsunfähige Lehrerin, die schwer traumatisiert ist und deshalb stottert. Sie gibt Steve Nachhilfe, er fasst Vertrauen zu ihr und wird ruhiger. Diane kann halbtags arbeiten gehen und freundet sich ebenfalls mit Kyla an. Das Leben scheint besser zu werden.

Wie schon in seinem ersten Film I Killed My Mother behandelt Xaxier Dolan in Mommy das Verhältnis zwischen einem Sohn und seiner Mutter. Er erzählt mit großer Wucht und immer wieder treffen einen Szenen in der Magengrube – im Guten wie im Schlechten. Dazu manipuliert Dolan sogar das Bildformat: die meiste Zeit nutzt er fast quadratische Bilder. Die Figuren wirken wie eingesperrt auf der verkleinerten Leinwand. Umso größer wirken die raren Momente des Glücks, in denen das Bild zum normalen Breitwandformat verändert wird. Bis es wieder enger wird...

Text: Sebastian Petznick

Spieltermin:
Freitag, 05.06.2015 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Xavier Dolan
 Donnerstag  30.04.2015  20:00 Uhr  Fr. OmU  I killed my mother
 Donnerstag  07.05.2015  20:00 Uhr  Fr. OmU  Herzensbrecher
 Freitag  15.05.2015  20:00 Uhr  Fr. OmU  Laurence Anyways
 Donnerstag  21.05.2015  20:00 Uhr  Fr. OmU  Sag nicht, wer du bist !
 Freitag  05.06.2015  20:00 Uhr  Fr. OmU  Mommy
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon