aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Die unendliche Geschichte

Double Feature zum 86. Geburtstag von Michael Ende

Regie: Wolfgang Petersen Buch: Wolfgang Petersen, Herman Weigel Kamera: Jost Vacano Musik: Klaus Doldinger Darsteller: Noah Hathaway, Barret Oliver, Thilo Prückner Produktion: D/ USA, 1984 Länge: 97 min. Fassung: BluRay, DF

Bastian Balthasar Bux, ein kleiner Junge aus unserer Welt, liest ein Buch von Phantásien, dem Reich der Fantasie. Phantásien ist vom Untergang bedroht, das "Nichts" frisst sich durch die Welt und hinterlässt nur Leere. Atréju, ebenfalls ein kleiner Junge vom Stamm der Grünhäute, ist der einzige, der Phantásien retten kann. Ihm folgt Bastian auf seinem abenteuerlichen Trip – und während er mit Spannung liest, wird er selbst mehr und mehr Teil der Geschichte, bis er schließlich ganz darin aufgeht und eine ungeheuerliche Selbsterfahrung durchlebt.

Schwierig, dieses 400-Seiten-Buch adäquat zu verfilmen, ist die Geschichte doch zu vielschichtig und mit zu vielen philosophischen Anleihen gespickt. Ende selbst war mit dem Film nicht rundum zufrieden, zumal sich Regisseur Petersen auf die erste Hälfte des Romans konzentriert. Doch der Film besticht durch liebevolle, handgemachte Spezialeffekte und Kulissen, die eine Fantasiewelt auf die Leinwand zaubern und zusätzlich einen nostalgischen Charme entfalten. Viele werden den Film noch aus der Kindheit kennen und lieben, wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte die Chance nun beim Schopfe packen.

Text: Johannes Litschel

Spieltermin:
Donnerstag, 12.11.2015 19:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon