aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

Mit Live-Musikbegleitung von Stummfilmmusiker Günter A. Buchwald

Regie: Friederich Wilhelm Murnau Buch: Henrik Galeen Kamera: Fritz Arno Wagner Darsteller: Max Schreck, Gustav von Wagenheim, Greta Schröder, Alexander Granach Produktion: D, 1922 Länge: 94 min. Fassung: 35 mm, stumm

Der junge Makler Hutter (GvW) muss nach Transsilvanien reisen, um dort dem Grafen Orlok (MS) ein Haus in seiner Heimatstadt Wisborg zu verkaufen. Nachdem er die Ängste und Geschichten der Einheimischen als Aberglaube verspottet hat, erreicht er das unheimliche Schloss des Grafen und dessen noch unheimlicheren einzigen Bewohner. Es dauert nicht lange, bis Orlok sich als Vampir entpuppt, der sich aufmacht, um in Wisborg sein Unheil zu verbreiten...

Obwohl nur frei inspiriert, entschied ein Gericht, dass Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens das Urheberrecht von Bram Stokers "Dracula" verletze. Daher sollten alle Kopien des Films zerstört werden. Glücklicherweise konnten jedoch einige Rollen gerettet werden und dieses Meisterwerk des deutschen Expressionismus konnte bis heute überleben. Als Vorreiter des Horror-Genres kann uns Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens mit seinem großartigen Einsatz von Licht und Schatten noch heute das Fürchten lehren.


Vorfilm: Never Drive a Car When You're Dead

Regie: Georg Dashuber Produktion: D 2009 Länge: 10 Min.

In einer verwahrlosten Wohnung stolpert ein Mann über ein lange vergessenes Klavier. Auf ihm spielt er den Trauermarsch für eine untergehende Stadt...

Text: Giorgio Chiara

Spieltermin:
Dienstag, 10.11.2015 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Kleiner Mensch in der großen Welt
 Dienstag  03.11.2015  20:00 Uhr  En. OmU  Walhalla Rising
 Dienstag  10.11.2015  20:00 Uhr  stumm  Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens
 Dienstag  17.11.2015  20:00 Uhr  En. OmU  Koyaanisqatsi
 Dienstag  24.11.2015  20:00 Uhr  Dt. OV  Aguirre, der Zorn Gottes
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon