aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Mad Max: Fury Road

Semesterabsch(l)ussfilm

Regie: George Miller Buch: George Miller, Brendan McCarthy, Nico Lathouris Kamera: John Seale Musik: Junkie XL Darsteller: Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult Produktion: AUS/ USA, 2015 Länge: 120 min. Fassung: DCP, DF

In einer postnuklearen Wüstenwelt herrscht Warlord Immortan Joe tyrannisch über ein Volk ausgedürsteter Überlebender. Als seine Dienerin Imperator Furiosa (CT) seinen Harem zeugungsfähiger Frauen entführt, kommt es zu einer wahnwitzigen Verfolgungsjagd durch die endlose Ödnis, in die bald auch der Gefangene Max Rockatansky (TH) hineingezogen wird.

Die Knappheit der obigen Inhaltsangabe lässt es schon erahnen: Der vierte Mad Max vergeudet seine Zeit nicht mit unnötigen Sperenzchen wie Handlung oder Dialog, sondern fährt den Adrenalinausstoß schnellstmöglich ganz nach oben und hält dieses Höllentempo über seine zwei Stunden Laufzeit nahezu ungebremst durch. Die hervorragenden Theron, Hardy und Hoult füllen ihre Figuren trotz des beengten Rahmens mit grotesk-glaubwürdigem Leben, den Rest besorgt die völlige Kompromisslosigkeit der grandios gefilmten und vertonten Materialschlacht. Weil er versteht, dass es eben gerade pures Bauchgefühl braucht, um ein kluger Actionfilm zu sein, ist Mad Max: Fury Road zu Recht bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut angekommen und wird auch den Semesterabschluss im aka würdig begehen.


Vorfilm: Fist of Jesus

Regie: Adrían Cardona, David Muñoz Produktion: SP 2012 Länge: 14 Min.

Jesus muss gegen ein Zombieheer bestehen, als Waffe bleiben ihm nur Fische.

Text: Elmar Offenwanger

Spieltermin:
Mittwoch, 10.02.2016 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon