aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Der große Irrtum

Originaltitel: Il conformista

Mit Einführung von Prof. Dr. Sabine Hake !

Regie&Buch: Bernardo Bertolucci Kamera: Vittorio Storaro Musik: Georges Delerue Darsteller: Jean-Louis Trintignant, Stefania Sandrelli, Dominique Sanda, Enzo Tarascio, Gastone Moschin, Pierre Clémenti Produktion: IT/ F/ D, 1970 Länge: 111 min. Fassung: 35 mm, DF

Marcello Clerici (JLT) ist ein Konformist. In seiner Jugend hat er auf einen Mann geschossen, ein Ereignis, das ihn bis heute verfolgt. Er möchte unbedingt normal sein, dazu gehören, bloß nicht auffallen. Er hat eine schlichte Frau geheiratet und lebt ein schlichtes Leben. Sein Anpassungsbedürfnis geht so weit, dass er sich den italienischen Faschisten anschließt und Mitglied der Geheimpolizei Mussolinis wird. Für sie soll er seinen ehemaligen Lehrer, den Philosophieprofessor und Antifaschisten Quadri (ET) in Paris beobachten. Doch auf dem Weg nach Frankreich erhält er den Auftrag, Quadri zu ermorden...

Bertolucci zeichnet seinen Protagonisten nicht als einen überzeugten Faschisten, im Gegenteil: Immer wieder hadert Clerici mit seinem Auftrag. Es ist das Gefühl des Ausgeschlossenseins, das ihn in die Arme des Faschismus getrieben hat. Bertoluccis Kameramann Vittorio Storaro inszeniert diese Einsamkeit meisterhaft: Selbst in Szenen voller Menschen wirkt Clerici stets allein, in Bildern, die verstörend und düster wirken. Bertoluccis erster kommerzieller Erfolg stellt die Frage, wie normale Menschen zu Faschisten werden und hat damit auch nach über 40 Jahren nichts von seiner Aktualität verloren.

Text: Sebastian Petznick

Spieltermin:
Donnerstag, 21.04.2016 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon