aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Revenant

Regie: Alejandro González Iñárritu Buch: Mark L. Smith, Alejandro González Iñárritu, Michael Punke Kamera: Emmanuel Lubezki Musik: Carsten Nicolai, Ryuichi Sakamoto Darsteller: Leonardo DiCaprio, Tom Hardy, Domhnall Gleeson, Will Poulter Produktion: USA, 2015 Länge: 156 min. Fassung: DCP, En. OmU

Sie erlegen Tiere und transportieren die Felle in großen Mengen durch die Wildnis: Trappersein im Nordamerika des 19. Jhs. gehört zu den härtesten Jobs. Hugh Glass (LDC) und seine Kollegen unter Captain Henrys (DG) Leitung werden in ihrem Lager von einheimischen Kriegern angegriffen. Wenige können der Schlacht entgehen und Teile des wertvollen Handelsguts retten. Der Versuch, die nächste Siedlung zu erreichen, wird durch Glass' fatale Begegnung mit einem Bären erschwert. Mit den indianischen Kriegern im Rücken und dem halbtoten Glass in ihrer Verantwortung treffen die Männer eine folgenschwere Entscheidung: Fitzgerald (TH) und Bridger (WP) bleiben zurück, um Glass nach seinem Tod zu begraben. Doch ein tragisches Ereignis reißt ihn zurück ins Leben und schickt ihn auf eine Höllentour.

Nur ein Jahr nach Oscar-Abräumer Birdman folgt Iñárritus neues Werk und sammelt Oscars für Regie, Kamera und Hauptdarsteller ein. The Revenant ist unter widrigsten Umständen entstanden (Wetter, Licht, Transport). Die Intensität des Films spiegelt all dies jederzeit wieder. Allem voran ist er auf der Bildebene ein grandioses und kunstvolles Erlebnis, dank teils hyperrealistischer und innovativer Kameraführung. Kein anderer Film konnte im Oscar-Rennen in dieser Hinsicht mithalten – der Kamera-Preis wurde zu Recht verliehen. Auch die eher einfache Geschichte schmälert das Ereignishafte nicht. Nur die transzendente Erfahrung, die Iñárritu gerne geschaffen hätte, erreicht er leider nicht.

Text: Natalie Kurz

Spieltermin:
Freitag, 22.04.2016 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon