aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Big Short

Regie: Adam McKay Buch: Adam McKay, Charles Randolph, Michael Lewis Kamera: Barry Ackroyd Musik: Nicholas Britell Darsteller: Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling, Brad Pitt, Hamish Linklater, Marisa Tomei, Margot Robie, Selena Gomez Produktion: USA, 2015 Länge: 131 min. Fassung: DCP, Tba

Kalifornien 2005: Der eigenbrötlerische Hedgefonds-Manager Michael Burry (CB) erkennt, dass der amerikanische Wirtschaftsboom auf Sand in Form von überschätzten Immobilien-Werten gebaut ist und dass der große Crash unmittelbar bevorsteht. Als seine Warnungen bei mehreren Großbanken-Bossen abblitzen, ändert er seine Taktik und wettet gegen das Finanzsystem. Seinem riskanten Plan schließen sich eine bunte Reihe vom verbitterten Trader Mark Baum (SC), über den ehemaligen Star-Investor Ben Rickert (BP), bis zum schleimbeuteligen Deutsche-Bank-Manager Jared Vennett (RG) an. Das große Geld winkt, doch bis dahin müssen sie zahlreiche Widerstände überwinden.

Ein riskanter Schritt war es nicht nur für die einem Sachbuch über die Wirtschaftskrise entnommenen Protagonisten, sondern auch für den Regisseur Adam McKay. Nach zahlreichen überdreht-anspruchslosen Adam Sandler-Komödien wagt er sich mit The Big Short an ein ungleich ernsteres und trockeneres Thema. Doch erstaunlicherweise ging auch McKays Rechnung auf. Mit einem gekonnten Mix aus unkonventionell eingestreuten Hintergrundinfos und skurilen Charakteren, die einen nachhaltigen Eindruck der verrückt gewordenen Wirtschaftswelt vermitteln, schafft er eine originell inszenierte und spannende Handlung, in der fast beiläufig verblüffend viel Wirtschaftswissen vermittelt wird. McKays Inszenierung überwindet dabei immer wieder mühelos die Grenze zwischen ironischem Humor und Ernsthaftigkeit und trifft dabei fast traumwandlerisch stets den richtigen Ton.


Vorfilm: Occupanter - Down

Regie: Johannes Brugger Produktion: D 2014 Länge: 4 Min.

Die Feier, auf der wir alle schonmal waren, in ihre reinste Form gegossen.

Text: Martin Koch

Spieltermin:
Montag, 27.06.2016 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon