aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Birnenkuchen mit Lavendel

Originaltitel: Le Goût des merveilles

Buch: Eric Bésnard Kamera: Philippe Guilbert Musik: Christophe Julien Darsteller: Virginie Efira, Benjamin Lavernhe, Hervé Pierre Produktion: F, 2015 Länge: 100 min. Fassung: DCP, Fr. OmU

Im ländlichen Südosten Frankreichs versucht die Birnenbäuerin Louise (VE) nach dem Tod ihres Mannes ihre Familie und den Betrieb alleine zusammenzuhalten. Als sie eines Abends beinahe den vor einer Therapie weglaufenden Pierre (BL) überfährt, begegnen sich zwei Menschen, die beide mit ihrer Isolation zu kämpfen haben. Pierre leidet unter dem Asperger-Syndrom, beklebt gerne alles mit bunten Punkten und fühlt sich von Beginn an von Louise und ihren zwei Kindern angezogen. Als auch Louise beginnt, sich an den seltsamen Gast zu gewöhnen, befreien sich beide aus ihrer Einsamkeit und lernen, im Hier und Jetzt zu leben.

Regisseur und Drehbuchautor Eric Bésnard zeigt mit diesem behutsamen Film, dass es manchmal gut tut, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sich vom Leben - oder Pierre - kneifen zu lassen. Pierres Krankheit wird zur Bereicherung, was zwar oft romantisierend, jedoch dank Benjamin Lavernhes entwaffnendem Schauspiel nie aufgesetzt wirkt. Der Originaltitel beschreibt die Fähigkeit des Kameramanns, den Geschmack von Wundern auf der Leinwand einzufangen - so erlebt das Publikum das farbenfroh leuchtende Märchen um ein unwahrscheinliches Paar mit allen Sinnen.

Vorfilm: Merlot
R: Marta Gennari, Giulia Martinelli P: IT 2016 L: 5 Min.
Man sollte auf seine Umwelt achten. Wer eine Flasche Wein im Wald liegen lässt, kann unerwartete
Dinge provozieren.

Text: Viktoria von Knobloch

Spieltermin:
Mittwoch, 19.10.2016 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon