aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Café Society

Regie&Buch: Woody Allen Kamera: Vittorio Storaro Musik: Stewart Lerman Darsteller: Jesse Eisenberg, Kristen Stewart, Steve Carell, Corey Stoll, Blake Lively, Woody Allen Produktion: USA, 2016 Länge: 96 min. Fassung: DCP, En. OmU

Den jungen Bobby Dorfman (JE) zieht es in den 1930er Jahren aus dem engsten Familienschoß der schroffen Bronx hinaus zu neuen Aufgaben an der Westküste. Sein Onkel Phil (SC), ein ebenso einflussreicher wie viel beschäftigter Filmagent, führt ihn ins feine, stetig aufstrebende Hollywood ein. Aus dem ungeschliffenen Jungen einen Mann von Welt zu machen übernimmt sodann Phils junge Assistentin Vonnie (KS), mit der sich Bobby bald in eine zarte Liebe stürzt. Doch die kesse Vonnie hat so ihre Geheimnisse und auch daheim in New York schreckt Bobbys gut vernetzter Bruder Ben (CS) derweil nicht vor harten Entscheidungen zurück.

Woody Allen bleibt seinem jährlichen Schaffensrhythmus treu und arrangiert diesmal in gekonnter Manier die nostalgischen Porträts zweier Metropolen in ihren Hochzeiten, zwischen denen die Beziehungen von Menage-à-trois und Mafia, jüdischen Familienclans und Showbusiness mit bittersüßer Selbstironie und überraschend jugendlichem Optimismus erzählerisch ambitioniert verflochten werden. Dank einer verträumten, in Goldtönen getauchten Kameraführung von Vittorio Storaro und dem passenden Ensemble der drei führenden Darsteller gelingt Woody Allen nach seiner Trennung von Sony ein kurzweiliges, vergnügliches erstes Projekt für den jungen Aufsteiger Amazon Studios.


Vorfilm: C4
R: Claus Drexel P: F 1996 L: 4 Min.
Liebeserklärungen gestalten sich bedeutend schwieriger, wenn das Gegenüber in eine spannende Lektüre vertieft ist...

Text: Antje Lossin

Spieltermin:
Mittwoch, 01.02.2017 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon