aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Tschick

Regie: Fatih Akin Buch: Lars Hubrich, Hark Bohm, Fatih Akin Kamera: Rainer Klausmann Musik: Vince Pope Darsteller: Tristan Göbel, Anand Batbileg, Nicole Mercedes Müller, Anja Schneider, Uwe Bohm Produktion: DE, 2016 Länge: 93 min. Fassung: DCP, Dt. OV

Der 14-jährige Maik (TG) hat einen vorrangig an jungen Assistentinnen interessierten Vater (UB), eine alkoholkranke Mutter (AS) und die Außenseiterrolle in seiner Schulklasse. Die Welt ist schlecht und der Mensch ist auch schlecht, aber dann kommt Tschick (AB): ein russlanddeutscher Mitschüler,der einen Lada klaut und mit Maik auf eine abenteuerliche Fahrt ohne Sinn aufbricht.

Wolfgang Herrndorfs gleichnamiger Roman erlangte bei seinen Lesern sehr schnell Kultstatus, was die Verfilmung zu einem heiklen Unterfangen machte. Fatih Akin ließ sich davon augenscheinlich nicht einschüchtern, obwohl er den Job als Regisseur erst sieben Wochen vor Drehbeginn angeboten bekam. Er und die jungen Darsteller treffen die lässige Sprache des Romans, ohne dabei anbiedernd zu wirken. Ein entspannter und herrlich lustiger Film, der die Aus- und Aufbruchsgefühle der Jugend gekonnt einfängt.


Vorfilm: Timecode

Regie: Juanjo Giménez Peña Produktion: Spanien 2016 Länge: 15 Min.

In dem oscarnomminierten Film entdeckt eine Parkhauswächterin auf einem Überwachungsvideo das ungewöhnliche Hobby ihres Kollegen.

Text: Phillip Maiwald

Spieltermin:
Dienstag, 13.06.2017 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon