aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber

Originaltitel: The Cook The Thief His Wife & Her Lover

Semesterabschlussfilm

Regie&Buch: Peter Greenaway Kamera: Sacha Vierny Musik: Michael Nyman Darsteller: Richard Bohringer, Michael Gambon, Helen Mirren, Alan Howard Produktion: Frankreich/Großbritannien/Niederlande, 1989 Länge: 124 min. Fassung: 35 mm, tba

Albert Spica (MG) ist der Dieb. Er ist Inhaber des Nobelrestaurants, in dem er sich mit seinen Kumpanen und seiner Frau zu allabendlichen Fressorgien einfindet. Geschmack hat er keinen. Dafür ein cholerisches Gemüt und einen Hang zur Grausamkeit, den er an seiner Entourage, anderen Gästen, dem Personal und vor allem seiner Frau Georgina (HM) auslebt. Diese wiederum weiß erlesenes Essen zu schätzen, schweigt, wo ihr Mann nicht aufhört zu schwafeln und wenn sie doch etwas sagt, entlarven ihre wenigen Worte Albert als den sadistischen Barbaren, der er ist. Am ersten Abend fällt ihr der lesende Mann (AH) an einem anderen Tisch auf, ab dem zweiten Tag verschwindet sie verdächtig oft „auf die Toilette“. Der namenlose Lesende ist Buchhändler und Gynäkologe und wird ihr Liebhaber. Stiller Mitwisser ist der Koch (RB). Er tritt auf als der Kuppler, als er beide mit dem gleichen extravaganten Gericht bedenkt. Fortan hält er seine schützende Hand über sie, weist ihnen den Weg in die Käsekammer, das Brotlager, den Kühlraum, wo sie die wenigen Minuten zwischen den Gängen verbringen. Und er versteckt sie, als Albert von der Affäre erfährt und schwört, den Liebhaber seiner Frau zu töten und zu essen. Greenaways umstrittener Film ist ein Kammerspiel, in dem nicht nur das Thema der Rache verhan- delt wird. Untersucht und geprüft werden auch jene Elemente, die dieses Drama in nur zu auffälliger Weise strukturieren: die Farbräume, das ‚menu du jour‘, Essen und Sex, Essen und Tod – das alles unter den Blicken der Offiziere der St-Georg-Schützengilde, untermalt von barockesker Musik. Bis der Vorhang fällt.

Text: Nathalie Scheuer

Spieltermin:
Mittwoch, 07.02.2018 20:00 Uhr, Hörsaal 2006
 | 
(als .ics-Datei)

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon