aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Ratcatcher

Regie&Buch: Lynne Ramsay Kamera: Alwin H. Küchler Musik: Rachel Portman Darsteller: William Eadie, Leanne Mullen Produktion: UK, 1999 Länge: 94 min. Fassung: 35 mm, En. OmU

Glasgow in den 1970er Jahren. Die Müllabfuhr streikt und an den Straßenrändern türmt sich der Abfall. Dazwischen liegt ein weggeworfener Hund und Ratten spazieren durch diese stinkende Landschaft. In dieser Welt lebt James (WE), ein Junge der immer in Schwierigkeiten gerät. Gerade hat er aus Versehen seinen Freund in einem Sumpf in der Nähe von seinem verkommenen Haus ertränkt und muss nun mit dieser Trauer zurechtkommen. In diesem Alptraum lernt er Margaret Anne (LM) kennen, welche regelmäßig von einer Gang vergewaltigt wird. Sie freunden sich an und sie versuchen gemeinsam ihr Leben in den Griff zu bekommen. Dieses Elend wurde in Lynne Ramsays Debütfilm wunderschön, nahezu lyrisch gefilmt. So beginnt der Film mit einem Jungen, der sich in Fenstervorhängen dreht. Dabei bewegt er sich zunächst nur in Zeitlupe und wird dann immer schneller, bis er von seiner Mutter gestoppt wird. Der komplette Film fühlt sich traumähnlich an, als würde man alles durch diese Vorhänge sehen. Der Film ist sehr gefühlvoll, süß und die Kinder strahlen Leichtigkeit aus, die wir als Erwachsene verloren haben. Ein wunderschöner, betrübender Film.

Text: Maarten Wissink

Spieltermin:
Mittwoch, 17.01.2018 20:00 Uhr, Hörsaal 2006
 | 
(als .ics-Datei)

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
The Female Touch
 Mittwoch  10.01.2018  20:00 Uhr  En. OmU  American Psycho
 Mittwoch  17.01.2018  20:00 Uhr  En. OmU   Ratcatcher
 Mittwoch  24.01.2018  20:00 Uhr  Fr. OmeU  Vogelfrei
 Mittwoch  31.01.2018  20:00 Uhr  En. OmU  The Babadook
News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon