aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Cinema Paradiso

Originaltitel: Nuovo Cinema Paradiso

Wunschfilm

Regie&Buch: Giuseppe Tornatore Kamera: Blasco Giurato Musik: Ennio Morricone, Andrea Morricone Darsteller: Philippe Noire, Salvatore Cascio, Jaques Perrin Produktion: ITA/F, 1988 Länge: 155 min. Fassung: Blu-ray, Ita. OmeU

In Cinema Paradiso entdeckt der kleine Junge Salvatore die Magie des Kinos. In einem kleinen Dorf ist das alte Kino eine große Attraktion. Salvatore verbringt fast seine ganze Zeit dort und freundet sich bald mit dem alten Filmvorführer Alfredo an. Salvatore wird schließlich erfolgreicher Regisseur in Rom. Ein Film über das Erwachsenwerden, große Freundschaft und die Liebe zum Kino.
Der Film wurde im Rahmen unserer Wunschfilmaktion ausgewählt. In der Ausstellung 60 Jahre aka – Ein Blick hinter die Kulissenkonnten sich die Besucher einen Film wünschen. Von den 33 Wünschen können wir dieses Semester sogar vier erfüllen: Der aka-Film Kriminal Tango läuft als Vorfilm zu Cinema Paradiso. Die Rocky Horror Picture Show ist unser Semesterabschlussfilm und mit Moonrise Kingdom aus unserer Reihe The Kids are (more than) All Right ist der Wunsch nach einem Film von Wes Anderson abgedeckt.

Vorfilm: Kriminal Tango
Idee & Gestalltung: W. M. Zügel Schnitt: W. Dischler P: DE 1958 L: 4 min.
Der Kriminal Tango von 1958 ist der erste vom aka produzierte Film. Er wurde im Keller der Alten Universität gedreht.

Text: Valentina Escherich

Spieltermin:
Freitag, 13.07.2018 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon