aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

...denn sie wissen nicht was sie tun

Originaltitel: Rebel Without A Cause

James Dean Abend

Regie: Nicholas Ray Buch: Stewart Stern Kamera: Ernest Haller Musik: Leonard Rosenman Darsteller: James Dean, Nathalie Wood, Sal Mineo, Jim Backus, Ann Doran, Corey Allen, William Hopper Produktion: USA, 1955 Länge: 106 min. Fassung: DCP, En. OmU

Jim Stark (JD) ist vor ein paar Tagen mit seinen Eltern nach Los Angeles gezogen. Doch angekommen im neuen Wohnort, hören die Probleme, die er mit seinen Eltern hatte und wegen denen sie schon mehrfach umziehen mussten, nicht auf. Innerhalb von einem Tag spitzt sich die Lage noch mehr zu, endend in einem fatalen Autorennen gegen den Gangführer Buzz (CA). Bei seinen Eltern findet er kein Verständnis, doch mit diesem Problem ist er nicht alleine. Auch seine neuen Freunde July (NW) und Plato (SM) haben ihre Schwierigkeiten. So beginnt ein Kampf um Anerkennung und Akzeptanz in einer für Jim neuen Gesellschaft.
Mit diesem Film wurde James Dean unsterblich! Diese Rolle spiegelt in weiten Teilen auch seine damalige Lebensart als Rebell Hollywoods wieder und machte ihn für viele andere Regisseure interessant. Es ist ein Film ber die Jugend der 1950er Jahre in den USA und wie sie versuchte, sich der Gesellschaft zu widersetzen. Jugendgangs, Probleme der Jugendlichen mit den Eltern und Akzeptanz in einer neuen Umgebung standen an der Tagesordnung und werden in ...denn sie wissen nicht was sie tun erzählerisch großartig umgesetzt. Ein fantastisches Ensemble um Nathalie Wood, Sal Mineo oder auch Jim Backus und ein stark geschriebenes Drehbuch runden diesen Meilenstein des Melodram-Genres ab.

Text: Philipp Findling

Spieltermin:
Mittwoch, 18.07.2018 21:00 Uhr, Hörsaal 2006
 | 
(als .ics-Datei)

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon