aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Navigator

...und Frank Bockius

Regie: Buster Keaton, Donald Crisp Buch: Clyde Bruckman, Jean C. Havez, Joseph A. Mitchell, Buster Keaton Kamera: Byron Houck, Elgin Lessley Darsteller: Buster Keaton Produktion: USA, 1924 Länge: 59 min. Fassung: 35 mm, Stumm

Rollo Treadway (BK) will eine Kreuzfahrt antreten, besteigt aber versehentlich das falsche Schiff. Weil dieses gerade an eine kleine Nation im Krieg verkauft wurde, wird es von Saboteuren auf dem Pazifik treiben gelassen. Dort muss Treadway feststellen, dass es außer ihm nur noch außgerechnet die Frau auf das Geisterschiff verschlagen hat, die seine Avancen abgewiesen und die Einladung zur Kreuzfahrt abgelehnt hatte. Wenn ein Filmemacher vom Format eines Buster Keaton einen Film als seinen besten bezeichnet, heißt es: "Aufhorchen!", steht er doch wie kaum ein (bzw. wie genau ein) anderer für die Blütezeit des Slapstickhumors. Das Timing und die Kinetik seiner visuellen Gags füllen heute nicht umsonst die Lehrbücher der Filmkunst (nicht nur was Komödien angeht), und die Idee, diese vor Energie berbordende Körperlichkeit mit einer fortdauernd bedröppelt dreinblickenden Schlurfgestalt zu kontrastieren erweist sich ein ums andere Mal als humoristische Goldgrube. Das aka-Publikum hat sich erst letztes Jahr von eben dieser Kombination in The General begeistert gezeigt und wird es hoffentlich auch diesmal wieder sein. Dafür, dass das am Ende so ist, sorgen zudem Günther Buchwald (Klavier, Geige) und Frank Bockius (Schlagzeug), die diese beiden Filmklassiker live für uns vertonen werden.

Text: Elmar Offenwanger

Spieltermin:
Donnerstag, 19.07.2018 21:30 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon