aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Regie&Buch: Martin McDonagh Kamera: Ben Davis Musik: Carter Burwell Darsteller: Frances McDormand, Sam Rockwell, Woody Harrelson, Caleb Landry Jones, Peter Dinklage Produktion: USA/GBR, 2017 Länge: 123 min. Fassung: DCP, En. OmU

Mildred Hayes (FMD) hat es satt. Sieben Monate sind vergangen, seit ihre Tochter ermordet wurde und trotzdem hält es die örtliche Polizei weiterhin nicht für nötig, diesen Fall aufzuklären, lieber kümmern sie sich um andere Delikte, die gerade so in der Gemeinde vorfallen. Bei einem Vermieter von Werbetafeln (CLJ) in einer Werbeagentur beschließt sie, die drei Billboards bei der Ortseinfahrt zu mieten und die Polizei darauf aufmerksam zu machen. Damit bringt sie anfänglich nicht nur Polizeichef Willoughby (WH) und seinen Kollegen Dixon (SR) gegen sich auf, sondern auch die ganze Gemeinde. Eine Hetzjagd um Gerechtigkeit und Wahrheit beginnt... Gespickt mit sehr viel schwarzem Humor erzählt Martin McDonagh eine Geschichte von einer Frau, die nichts anderes will als Gerechtigkeit. Dabei ragt Frances McDormand aus dem Cast heraus. Sie spielt die verzweifelte Mutter genauso, wie man es sich für diesen Film denkt: energisch, wütend und trotzdem so großartig, dass man im einen Moment mit ihr mitfühlt und sie im anderen Moment richtig hassen möchte. Es ist ein Film, der seine Stärken in seiner Erzählstruktur und dem starken Cast hat. Diesen Film, der bei den diesjährigen Oscars Preise für die beste Hauptdarstellerin und den besten Nebendarsteller erhielt, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Text: Philipp Findling

Spieltermin:
Dienstag, 24.04.2018 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon