aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Call Me by Your Name

Wiederholung

Regie: Luca Guadagnino Buch: Luca Guadagnino, James Ivory, Walter Fasano Kamera: Sayombhu Mukdeeprom Musik: Sufjan Stevens Darsteller: Timothée Chalamet, Armie Hammer, Michael Stuhlbarg Produktion: USA/ITA/FRA/BRA, 2017 Länge: 133 min. Fassung: DCP, OmU

Der junge Elio (TC) verbringt den Sommer mit seiner Familie um seinen Vater (MS), der Archäologieprofessor im Ruhestand ist, auf einem Landsitz im malerischen Norditalien. Jedoch langweilt sich Elio trotz seines Zeitvertreibs mit Klavier spielen, Schwimmen und Tanzen immer mehr. Das ändert sich, als sein Vater den Studenten Oliver (AH) bei ihnen aufnimmt. Nach einer gewissen Zeit des Kennenlernens, in der Elio ihm seine vielseitigen Talente offenbart und ihn mit der ländlichen Gegend vertraut gemacht hat, kommen sich beide langsam aber sicher näher. Dabei entsteht ein Verhältnis, bei dem beide viel über das Leben und die Liebe lernen, vor allem Elio wird dies nach einiger Zeit immer mehr bewusst. Call Me by Your Name ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellerromans und erzählt sehr liebevoll die Geschichte des Erwachsenwerdens und der Homosexualität zweier Männer unterschiedlichen Alters. Großartig gespielt von Timothée Chalamet und Armie Hammer, hat Luca Guadagnino 34 Einzelfilme einen Streifen gemacht, der einem Menschen sehr viel über das Leben und die Liebe lehrt. Dabei ist die Wahl von Guadagninos italienischem Heimatort als Schauplatz der Handlung wie gemacht für ein Liebesdrama. Ein sehr emotionaler Film, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte und ohne Zweifel einer der stärksten in seinem Genre ist.

Text: Philipp Findling

Spieltermin:
Freitag, 08.06.2018 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon