aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

In den Gängen

Regie: Thomas Stuber Buch: Clemens Meyer, Thomas Stuber Kamera: Peter Matjasko Musik: Christoph Schilling Darsteller: Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth Produktion: D, 2018 Länge: 120 min. Fassung: DCP, Dt. OV

gaengeBraucht es heutzutage wirklich noch einen Film über einen einsamen, verlorenen, nach sich selbst suchenden jungen Mann? Wenn dieser junge Mann von Franz Rogowski gespielt wird und der Film vornehmlich in einem nächtlichen Großmarkt in Ostdeutschland spielt, kann die Antwort doch ‚Ja!’ heißen. Christian (FR) landet nach einer wohl kriminellen Vergangenheit und Gewaltproblemen in der Getränkeabteilung eines Großmarkts irgendwo im Osten. Zwischen Gabelstaplerfahren lernen, sich in den Gängen zurechtfinden, und seiner Gangnachbarin Marion (SH) hinterhersehnen gibt Christian fast weniger Worte von sich als Ryan Goslings Charakter in Drive . Langsam findet er seinen Platz in dem Mikrokosmos ostdeutscher Großmarkt, freundet sich mit einem Kollegen an und kommt auch Marion behutsam näher. Die Monotonie und Enge der Gänge jedoch bleiben, sie gewinnen nur an Vertrautheit. Als Marion länger nicht zu Arbeit kommt, verliert Christian seinen vorsichtig erlangten Halt und seine Vergangenheit beginnt ihn wieder einzuholen.

Thomas Stuber schafft es mit viel Liebe und ohne zu viel Romantik ein Porträt von Großmarktangestellten in Ostdeutschland zu zeichnen. In den Gängen wiedersteht der Versuchung etablierte Klischees über geringfügig beschäftigte Ostdeutsche zu bedienen, sondern legt stattdessen das Augenmerk auf Individuen mit ihren persönlichen Eigenheiten, kontextspezifischen Problemen und Freuden. Franz Rogowski und Sandra Hüller (bekannt aus Toni Erdmann ) hauchen den Charakteren noch mehr Leben ein, und auch wenn die Beleuchtung in einem Großmarkt eigentlich niemanden vorteilhaft aussehen lässt, kann man die Augen nicht von den beiden abwenden.

Text: Lara Ellenberg

Spieltermin:
Mittwoch, 09.01.2019 20:00 Uhr, Hörsaal 2006
 | 
(als .ics-Datei)

News
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon