aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Vortrag: Drogen aus ethnologischer Sicht

Fassung: 35mm

Der Ethnobotaniker Gereon Janzing, Autor der Bücher „Psychoaktive Drogen weltweit“ und „Den Indianern ihr Kaffee: Koka“, berichtet über die kulturelle Bedeutung psychoaktiver Pflanzen und Stoffe. Er spricht über Schamanen und über die Hippie-Bewegung und gibt einen Überblick über Drogen und ihre Wirkungen und Nutzungsformen. Dabei werden Hanf und Alkohol ebenso behandelt wie Ayahuasca und Fliegenpilz.

Janzing entmythologisiert die verbreiteten - positiven wie negativen - Vorurteile über Drogen, auch über die bei uns verwendeten, wobei er auch Raum für unterschiedliche Sichtweisen lässt. Die medizinische Bedeutung von Hanf, ein kurzer Überblick über alkoholische Getränke sowie die Erwähnung einiger verbreiteter, aber in der Drogendiskussion meist vergessener Stoffe ergänzen den Einblick in die Ethnologie der Drogen.

Spieltermin:
Montag, 12.05.2003 20:15 Uhr,

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Auf dem Trip
 Montag  12.05.2003  20:15 Uhr    Vortrag: Drogen aus ethnologischer Sicht
 Mittwoch  14.05.2003  19:15 Uhr  OF  Traffic – Die Macht des Kartells
 Mittwoch  28.05.2003  19:45 Uhr    Der Höllentrip
 Mittwoch  04.06.2003  19:45 Uhr  OmU, s/w  Dead Man
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon