aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Iwans Kindheit

Originaltitel: Иваново детство

Regie: Andrei Tarkowski Buch: Michail Papawa Kamera: Wadim Jussow Musik: Wjatscheslaw Owtschinnikow Darsteller: Kolja Burljajew, Walentin Subkow, Walentina Maljawina Produktion: RU, 1962 Länge: 95 min. Fassung: DCP, Ru. OmU

Der zwölfjährige Iwan (KB) kennt nichts anderes als ein Leben im Zweiten Weltkrieg. Traumsequenzen über seine Mutter und ein schöneres Leben zeugen von einer Zärtlichkeit, die trotz aller Verzweiflung und den Schrecken des Krieges in Iwan erhalten bleibt. Iwans Kindheit zeigt sich somit nicht nur als ein bloßer Antikriegsfilm, es folgen keine großen Kriegsszenen, keine großen Schlachten werden von Tarkowski analysiert. Er stilisiert den Krieg auf ungewöhnliche Weise, die traumatischen Erfahrungen Iwans werden, fast ähnlich wie in Filmen von Luis Buñuels, durch unterschiedliche Zeit- und Realitätsebenen verarbeitet. Früh hat Iwan gelernt, zu seinem eigenen Vorteil mit Erwachsenen zu verhandeln, sich Verhören zu verweigern und mit den höchsten Kommandierenden in Kontakt zu treten. Bis zum Sieg der Roten Armee in Berlin verfolgen wir Iwan und die Menschen, die ihm begegnen oder ihn begleiten. Besonders im Gedächtnis bleibt die berühmte Kussszene über dem „Grab“, ein Zeichen für eine unmögliche Liebe während des Krieges.

Die Natur, wie in allen Tarkowski Filmen sehr präsent, zeigt sich als stille Gewässer, endlose Wälder und stürmische Himmel. Die Angst und die Unsicherheit der Menschen während des Krieges sind alles was Iwan hat, Liebe und Leben bleiben ihm verweigert. Für die Soldaten gibt es irgendwann ein Ende des Krieges, sie können in ihr frühes Leben zurück. Doch Tarkowski sieht in Iwan auch ein Ebenbild des Jesuskindes. Was also bleibt für Iwan am Ende des Krieges wirklich?

Text: Dominik Schröder

Spieltermin:
Mittwoch, 19.06.2019 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Andrei Tarkowski
Poetische Harmonie
 Mittwoch  19.06.2019  20:00 Uhr  Ru. OmU  Iwans Kindheit
 Mittwoch  26.06.2019  20:00 Uhr  Ru. OmU  Solaris
 Mittwoch  03.07.2019  20:00 Uhr  Ru. OmU  Der Spiegel
 Mittwoch  10.07.2019  20:00 Uhr  Ru. OmU  Stalker
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon