aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Attenberg

Regie&Buch: Athina Rachel Tsangari Kamera: Thimios Bakatakis Musik: Leandros Ntounis Darsteller: Ariane Labed, Vangelis Mourikis, Evangelia Randou Produktion: GR, 2011 Länge: 95 min. Fassung: DCP, Gr. OmU

Die 23-jährige Marina (AL) ist eine Spätzünderin. Sie entdeckt durch die Tierdokumentarfilme von David Attenborough die Sexualität. Daraufhin versucht ihre einzige Freundin Bella (ER) sie aufzuklären. Während Marina die Welt anhand der Songs der No-Wave Band Suicide betrachtet, liefert sie sich mit ihrem Vater Spyros (VM) ein Dialogduell, wer sich den skurrilsten Spruch einfallen lassen kann. Attenberg ist außergewöhnliches Emanzipationskino, dass sich konventionellen binären Sexualschemata verweigert, sowie gesellschaftlichen Zwängen wie etwa eine monogame Beziehungsstruktur eine Absage erteilt. Träume über Penisbäume, Zitate aus den genannten Tierdokumentationen und aus griechischen Tragödien machen aus dem Film nicht nur einen Heidenspaß, sondern bilden zugleich.

Der Film selbst entstand ohne jegliche staatlichen Fördermittel, um die freie Entscheidungsgewalt der Regisseurin unbedingt gewährleisten zu können. Der Vater Spyros ist laut der Regisseurin ein aus dem Leben gegriffenes Beispiel der Bitterkeit und des Zynismus, der in Griechenland nicht erst seit der Finanzkrise herrscht. Der Kapitalismus ist gezeichnet von wiederkehrenden Krisen und dennoch wurde er bisher nicht überwunden. Filme wie Attenberg zeigen uns, wie sehr wir uns in unserer eigenen Rationalität festgesetzt haben, wie wir unser Leben versuchen durch Positivismus und Materialismus zu füllen, uns aber dadurch nur wieder in ideologische Fesseln begeben. „Das 20. Jahrhundert ist überbewertet.“ Und wie.

Text: Dominik Schröder

Spieltermin:
Donnerstag, 27.06.2019 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
The Greek Weird Wave
 Donnerstag  27.06.2019  20:00 Uhr  Gr. OmU  Attenberg
 Donnerstag  04.07.2019  20:00 Uhr  Gr. OmU  Alpen
 Donnerstag  11.07.2019  20:00 Uhr  Gr. OmeU  Boy Eating The Bird’s Food
 Donnerstag  18.07.2019  20:00 Uhr  Gr. OmU  Nacktbaden – Manche bräunen, andere brennen
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon