aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Favourite – Intrigen und Irrsinn

Originaltitel: The Favourite

Vorfilm: Close(d)

Regie: Giorgos Lanthimos Buch: Deborah Davis, Tony McNamara Kamera: Robbie Ryan Darsteller: Olivia Coleman, Rachel Weisz, Emma Stone Produktion: GB/IRL/USA, 2018 Länge: 120 min. Fassung: DCP, En. OmU

Nachdem er mit The Lobster (2015) und The Killing of a Sacred Deer (2017) bereits zwei englischsprachige Filme gedreht hat, ist der Gründungsvater der Greek Weird Wave (siehe auch die gleichnamige Reihe dieses Semester, S.31) mit The Favourite nun endgültig in Hollywood angekommen. Sein neuester Film wurde nämlich von den Kritiker*innen einhellig als sein zugänglichster bezeichnet. Das mag die eine oder andere, die seine absurden Gedankenspiele und Schauspieldarbietungen, wie etwa in seinem Debütfilm Dogtooth (2009), lieben gelernt hat zwar bedauern, allerdings ist auch in The Favourite seine Handschrift immer noch deutlich zu erkennen, so dass auch für seine eingefleischten Fans noch etwas dabei sein sollte.

Zwar geht es nicht ganz so verrückt zu, wie man es von Lanthimos gewohnt ist, aber die Dreiecksbeziehung zwischen Queen Anne (OC), ihrer Beraterin Sarah (RW) und deren Nebenbuhlerin Abigail (ES) ist nicht zuletzt aufgrund der Darbietungen der drei Hauptdarstellerinnen trotzdem höchst unterhaltsam. Dabei beruht die Geschichte auf wahren historischen Begebenheiten, ein Prädikat, das ich normalerweise nicht hervorheben würde, da es bei vielen Filmen wohl eher als Warnsignal verstanden werden darf. In diesem Fall ist die Realität aber absurd genug und ihre Interpretation frei genug, dass diese Tatsache den Film nicht belastet, sondern bereichert.

Text: Raphael Steinhilber

Spieltermin:
Donnerstag, 06.06.2019 20:00 Uhr, Hörsaal 2006
 | 
(als .ics-Datei)

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon