aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Der Junge muss an die frische Luft

Regie: Caroline Link Buch: Ruth Thoma Kamera: Judith Kaufmann Musik: Niki Reiser Darsteller: Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring Produktion: D, 2018 Länge: 100 min. Fassung: DCP, Dt. OV

Junge frische LuftAnfang der 1970er Jahre: Der moppelige Hans-Peter Kerkeling (JW) zieht als 8-jähriger mit seinen Eltern vom Land nach Recklinghausen. Nicht nur er selbst hat zunächst Schwierigkeiten mit der Veränderung, auch seine Mutter (LH) wird zunehmend trauriger und abweisender. Der Junge sucht seinen Ausweg und findet den Humor – ein Humor der ihn später berühmt machen wird, ihn aber zunächst durch einige dunkle Täler tragen muss. Obschon der Name Hape Kerkeling natürlich überall in der Werbekampagne für diesen Film war, muss man festhalten, dass es sich nicht einfach um Futter für Fans des Entertainers handelt. Die intimen Einblicke in Kerkelings Kindheit als zumindest wahrheitsnah zu erleben verleiht ihnen zwar durchaus zusätzlich Gravitas, aber zu aller erst mal funktioniert der Film als Film, ganz ohne diese Krücke.

Die Witze (von denen es einige gibt, aber weniger, als der Trailer zu suggerieren sucht) sind pointiert so gesetzt, dass sie als Gegenpunkt zu den emotional härteren Szenen funktionieren und übertragen damit die Überlebensstrategie des Jungen Hans-Peter aufs Publikum, und gerade, wer zumindest noch ein wenig altbundesrepublikanische Familiengeschichte erlebt hat, findet sich hier und da in der Welt der kleinen Leute wieder, in die der Film sein Geschehen einbettet. Positiv zu erwähnen auch die Schauspielleistung: Julius Weckauf gibt uns ein glaubwürdiges Kind, dass sich vom Leben nicht beuteln lassen will, aber manchmal halt auch nicht anders kann, und auch Luise Heyer überzeugt als Mutter, die es in ihrer Verzweiflung nicht mehr fertigbringt, genug Mütterlichkeit auszustrahlen, selbst wenn sie es versucht.

Text: Elmar Offenwanger

Spieltermin:
Mittwoch, 08.01.2020 20:00 Uhr, GHS der Biologie

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon