aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Coraline

Regie&Buch: Henry Selick Kamera: Pete Kozachik Musik: Bruno Coulais, Danny Elfman Darsteller: Dakota Fanning, Teri Hatcher, John Hodgman Produktion: USA, 2009 Länge: 100 min. Fassung: DCP, En. OV

CoralineAls Coraline mit ihrer Familie umzieht, verspricht ihr neues Leben nicht gerade spannend zu werden. Die Nachbarn sind exzentrisch bis sonderbar, ihre Eltern haben keine Zeit und ohne ihre alten Freunde langweilt sie sich. Bis sie bei der Erkundung des Hauses eine verborgene Tür entdeckt. Diese führt in eine Parallelwelt, in der alles ein Abbild ihrer Eigenen zu sein scheint. Nur eben ein bisschen bunter, besser, fantastischer. Also genau nach ihren Vorstellungen. Doch als Coraline sich zwischen den beiden Welten entscheiden muss, wird langsam klar, dass ihr „anderes“ Zuhause möglicherweise doch nicht so perfekt ist, wie es scheint und das Märchen wird mehr und mehr zum Horrorfilm.

Mit seinem Erfolg trug Coraline dazu bei, dass seitdem regelmäßig Stop-Motion Filme ihren Weg ins Kino finden. Es war auch der erste Film, für den die Gesichter aus 3D-gedruckten Elementen zusammengesetzt wurden. Diese Technik erlaubt viel mehr Ausdrucksmöglichkeiten als eine Herstellung von Hand. Vorfilm: Lotte Reiniger stellte von 1916 bis in die 1950er Märchenfilme mit der Scherenschnitt Technik her, die weltweit bekannt wurden. In Papageno (1935) wird die Geschichte zu Mozarts gleichnamigem Stück aus der Zauberflöte erzählt.

Text: Anna Mikovic

Spieltermin:
Dienstag, 17.12.2019 20:00 Uhr, GHS der Biologie

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Stop-Motion – die Illusion von Bewegung
 Dienstag  26.11.2019  20:00 Uhr  En. OmU  Isle of Dogs – Ataris Reise
 Dienstag  03.12.2019  20:00 Uhr  En. OmU  Anomalisa
 Dienstag  10.12.2019  20:00 Uhr  Span. OmU  La Casa Lobo
 Dienstag  17.12.2019  20:00 Uhr  En. OV  Coraline
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon