aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Ephraim und das Lamm

Originaltitel: Lamb

Im Anschluss Filmgespräch mit Hala Elamin von "Bildung trifft Entwicklung"

Regie&Buch: Yared Zeleke Kamera: Josée Deshaies Musik: Christophe Chassol Darsteller: Ama Ampadu, Kidist Siyum, Surafel Teka Produktion: ETH/F/D, 2015 Länge: 94 min. Fassung: DCP, Amharisch OmU

EphraimNachdem seine Mutter gestorben ist, muss der neunjährige Ephraim (AA) zu seinem Cousin Solomon (ST) ziehen, da sein Vater in der Hauptstadt Äthiopiens Addis Abeba Arbeit suchen möchte. Dort soll er sein von Zuhause mitgebrachtes Lamm Chuni als Beweis seiner Männlichkeit als Opfer darbringen. Dies versucht Ephraim mit allen Mitteln zu verhindern, wobei er von Tsion (ST) unterstützt wird, die ebenfalls ihre Mutter verloren hat und bei Solomons Familie untergekommen ist.

Yared Zeleke setzt sich in seinem Film, der 2015 bei den Filmfestspielen in Cannes seine Premiere feierte, mit den Geschlechterbildern und Traditionen im ländlichen Äthiopien auseinander. Nach dem Film wird es ein Filmgespräch unter Leitung von Hala Elamin der Initiative „Bildung trifft Entwicklung“ geben.

Text: Raphael Steinhilber

Spieltermin:
Donnerstag, 28.11.2019 20:00 Uhr, GHS der Biologie

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Filmkontinent Afrika – Ein Ausschnitt
In Zusammenarbeit mit dem Colloquium Politicum und dem Afrika-Zentrum für Transregionale Forschung an der Universität Freiburg
 Donnerstag  07.11.2019  20:00 Uhr  Arab. OmeU  Khartoum Offside
 Donnerstag  14.11.2019  20:00 Uhr  Frz. OmU  Die Schwarze aus Dakar
 Donnerstag  21.11.2019  20:00 Uhr  En. OmU  Ayanda
 Donnerstag  28.11.2019  20:00 Uhr  Amharisch OmU  Ephraim und das Lamm
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon