aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Samaria

Regie&Buch: Kim Ki-Duk Kamera: Sung Sang-Jae Musik: Park Ji Darsteller: Lee Uhl, Kwak Ji-Min, Seo Min-Jung Produktion: Südkorea, 2004 Länge: 96 min. Fassung: 35 mm, OmU

SamariaDie beiden Highschool-Schülerinnen Jae-Young und Yeo-Yin träumen von einer Reise nach Europa. Um sich diese zu finanzieren, prostituiert sich Jae-Young, ihre Freundin Yeo-Yin fungiert dabei als ihre Zuhälterin. Ihre Aufgabe ist es, über das Internet neue Kunden anzuwerben und Schmiere zu stehen, um Jae-Young rechtzeitig vor der Polizei zu warnen.

Eines Tages wird Jae-Young mit einem Freier von der Polizei erwischt und stürzt sich dabei lächelnd aus dem Fenster eines Motels. Um ihre Schuld am Tod ihrer Freundin wiedergutzumachen, schläft Yeo-Yin nacheinander mit allen ehemaligen Freiern Jae-Youngs und zahlt ihnen ihr Geld zurück.

Für Yeo-Yins verwitweten Vater bricht eine Welt zusammen, als er durch Zufall hinter das Geheimnis seiner Tochter kommt, und er begibt sich auf einen schmerzhaften Weg der Sühne und der Erkenntnis, dass es ihm unmöglich sein wird, seine Tochter auf ewig zu beschützen.

Eine unglaublich faszinierende Parabel über Schuld und Wiedergutmachung und die Kommunikationsschwierigkeiten zwischen den Generationen.

Spieltermin:
Dienstag, 24.05.2005 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Neues südkoreanisches Kino
 Dienstag  24.05.2005  20:00 Uhr  OmU  Samaria
 Dienstag  31.05.2005  19:30 Uhr  OmU  Joint Security Area
 Dienstag  07.06.2005  19:30 Uhr  OmU  Oldboy
 Dienstag  14.06.2005  19:30 Uhr  OmU  My Sassy Girl - Miss Unerhört
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon