aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Joint Security Area

Originaltitel: Goug Dong Kyung Bi Gu Yuk JSA

Regie&Buch: Park Chan-Wook Kamera: Kim Sung-Bok Darsteller: Lee Young-Aeh, Lee Byung-Heon, Song Kang-Ho, Kim Tae-Woo Produktion: Südkorea, 2000 Länge: 110 min. Fassung: 35 mm, OmU

Joint Security AreaDie Joint Security Area ist der entmilitarisierte Grenzstreifen zwischen den geteilten Staaten Nord- und Südkorea – der wohl letzte eiserne Vorhang der Welt. Eines Nachts kommt es hier zu einem merkwürdigen Zwischenfall. Alles deutet darauf hin, dass der südkoreanische Grenzposten überfallartig auf nordkoreanisches Gebiet vorgedrungen ist und dabei die verfeindeten Soldaten einer Hinrichtung gleich niederschoss.

Sophie Jea, eine Schweizer Soldatin koreanischer Abstammung, soll im Auftrag der NNSC (Aufsichtsbehörde der neutralen Nationen) die Hintergründe der Tat ermitteln. Bald entdeckt sie, dass mehr im Spiel ist als fehlgeleiteter Parolengehorsam, und dass beide Seiten mehr gemeinsam haben, als sie nach außen je zugeben werden...

„A tale of forbidden fraternity and the triumph of human nature over schizophrenic legislation.” (Mark Wong)

Spieltermin:
Dienstag, 31.05.2005 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Neues südkoreanisches Kino
 Dienstag  24.05.2005  20:00 Uhr  OmU  Samaria
 Dienstag  31.05.2005  19:30 Uhr  OmU  Joint Security Area
 Dienstag  07.06.2005  19:30 Uhr  OmU  Oldboy
 Dienstag  14.06.2005  19:30 Uhr  OmU  My Sassy Girl - Miss Unerhört
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon