aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Dinner für Spinner

Originaltitel: Le Diner des Cons

Regie&Buch: Francis Veber Kamera: Luciano Tovoli Musik: Vladimir Cosma Darsteller: Thierry Lhermitte, Jacques Villeret, Francis Huster, Daniel Prévost, Alexandra Vandernoot, Catherine Frot, Edgar Givry, Pierre-Arnaud Juin, Daniel Martin, Elvire Melliere, Pétronille Moss Produktion: F, 1998 Länge: 80 min. Fassung: 35mm, OmU

Dinner für SpinnerDie Pariser Bourgeoisie hat eine neue Mode entdeckt!
Einmal in der Woche laden der Verleger Pierre Brochant (TL) und seine Freunde einen ahnungslosen "Spinner" zum Abendessen ein, der sich dann zum Amüsement der Runde als Trottel disqualifizieren darf
. Eine besondere Herausforderung sehen die Freunde darin, den "Weltklassetrottel" zu finden, welcher auch nicht allzu lange auf sich warten lässt: François Pignon (JV, der Außerirdische aus: "Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe") ist Finanzbeamter und eigentlich ein lieber Kerl, aber doch irgendwie skurril. So gehört es zu seinen Hobbys, dass er gerne Streichholz-Modelle von berühmten Bauwerken bastelt.
Eigentlich kann also bei diesem Mittwochs-Abendessen nichts mehr schief gehen... nur manchmal kommt es eben erstens anders, und zweitens als man denkt.
Einfach köstlich, wie sich der Spieß an diesem Abend dreht und wendet - guten Appetit!
Die Komödie von Francis Veber (schrieb schon "La cage aux folles") spielt raffiniert Sympathie, Abscheu und Mitleid der Zuschauer gegeneinander aus, wird dabei aber niemals albern sondern bleibt lustig und unterhaltsam. Der Film (gewann den "César") sorgt mit seinem französischen Charme sicher für einen kurzweiligen Abend.

Text: Philippe Bourdin

Spieltermin:
Mittwoch, 26.10.2005 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon