aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Der Stadtneurotiker

Originaltitel: Annie Hall

Regie: Woody Allen Buch: Woody Allen, Marshall Brickman Kamera: Gordon Willis Darsteller: Woody Allen, Diane Keaton, Tony Roberts, Carol Kane, Paul Simon Produktion: USA, 1977 Länge: 93 min. Fassung: 35mm, OV

Der StadtneurotikerDer mäßig erfolgreiche New Yorker Komiker und Gagschreiber Alvy Singer (WA) ist mit Komplexen und Neurosen reich gesegnet. Nun ist er auch noch vierzig geworden und seine Freundin Annie Hall (DK) ist mit einem Musikproduzenten (PS) nach Kalifornien durchgebrannt. Die Suche nach den Gründen ihrer Trennung führt den Stadtneurotiker Alvy in einer frei assoziierenden Psychoanalyse bis zu seinen frühkindlichen Traumata. Schon damals befasste er sich mit den elementaren Fragen menschlicher Existenz von kosmischem Ausmaß: "Das Universum expandiert!" – doch bekam nur unbefriedigende Antworten: "Du bist hier in Brooklyn. Und Brooklyn expandiert nicht!". Später traten verschiedene Frauen in sein Leben (und verließen es wieder): zuerst die intellektuelle Allison (CK), dann Annie. Doch auf Dauer passten der depressive Intellektuelle und die attraktive und komplizierte Farmerstochter aus dem Mittleren Westen nicht zusammen. Mit Annie Hall schuf Allen, der nicht nur das Drehbuch verfasste und Regie führte, sondern auch noch neben der exzellent agierenden Diane Keaton die Hauptrolle übernahm, ein komplexes Meisterwerk, das mit vier Oscars (u.a. Bester Film, Beste Regie und Beste weibliche Hauptrolle) prämiert wurde. Diese psychoanalytische Beziehungskomödie, deren kompositorisches Zentrum der sich selbst analysierende Protagonist ist, bricht auf grandiose Weise mit gewohnten Erzählmustern. Alvys wort- und bildgewaltige Innenschau springt zwischen Vergangenheit und Gegenwart, mischt Phantasie und Realität. Trotz seiner Komplexität und seines intellektuellen Anspruchs strahlt das Werk in jedem Augenblick melancholische Heiterkeit und geistreichen Witz aus. Das Universalgenie Allen brilliert zudem in der Rolle des Alvy Singer und kreierte die unsterbliche Figur des schrulligen, schmalbrüstigen und sexfixierten Stadtneurotikers, auf dessen Nase die berühmte, überdimensionierte Hornbrille sitzt.

Spieltermin:
Mittwoch, 16.11.2005 19:45 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Hommage an Woody Allen
 Mittwoch  02.11.2005  19:45 Uhr  OmU  Melinda und Melinda
 Mittwoch  09.11.2005  20:00 Uhr  OmU  Bananas
 Mittwoch  16.11.2005  19:45 Uhr  OV  Der Stadtneurotiker
 Mittwoch  23.11.2005  19:45 Uhr  OV  Manhattan
 Mittwoch  30.11.2005  20:00 Uhr    Stardust Memories
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon