aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Ararat

Regie&Buch: Atom Egoyan Kamera: Paul Sarossy Musik: Mychael Danna Darsteller: David Alpay, Charles Aznavour, Arsinée Khanjian, Christopher Plummer, Marie-Josée Croze Produktion: Kanada, 2002 Länge: 126 min. Fassung: 35mm, OmU

AraratIn Ararat kreuzen sich die Pfade zweier zerbrechender Familien. Der junge Raffi wird an der kanadischen Grenze vom Zollbeamten David mit Filmbüchsen aus der Türkei und einem Geheimnis aufgehalten. Hat er wirklich Aufnahmen für einen Film mitgebracht, der gerade in Toronto gedreht wird? Der alte Mann am Vorabend der Pensionierung will wissen, was Raffi verbirgt...
Vor dem Hintergrund des Verhörs entfalten sich die Geschichten von Liebe und Hass, Vorwurf und Verleugnung im Schoß der Familien, im Schatten der Mutter Ani (Arsinée Khanjian), die lieber das Werk des großen Malers Arshile Gorky erklärt als den Tod des Vaters, und Davids, der sich mit dem Liebhaber seines Sohns nicht abfinden will.
Über allem spukt die Erinnerung an ein untergegangenes Volk: Der Film, den der alte armenische Regisseur Saroyan dreht, will der Welt den abgestrittenen Völkermord an den Armeniern im Jahre 1915 vor Augen führen - im Stil Hollywoods!
Bruchlos durch Zeiten und Räume wechselnd erzählt Kanadas Meisterregisseur armenischer Abstammung Atom Egoyan von der schwierigen Suche nach Wahrheit und Versöhnung.

Spieltermin:
Dienstag, 22.11.2005 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Europa ohne Grenzen - AEGEE
 Dienstag  08.11.2005  19:30 Uhr  OmU  Zimt und Koriander
 Dienstag  15.11.2005  19:45 Uhr  OmU  One Day in Europe
 Dienstag  22.11.2005  19:30 Uhr  OmU  Ararat
 Dienstag  29.11.2005  19:45 Uhr  OmU  Sex in Brno
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon