aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Soloalbum

Regie: Gregor Schnitzler Buch: Jens-Frederick Otto, Christian Zübert, nach der Vorlage von Benjamin von Stuckrad-Barre Kamera: Gero Steffens Musik: Fetisch und Meister Darsteller: Matthias Schweighöfer, Nora Tschirner, Oliver K. Wnuk, Christian Näthe Produktion: Deutschland, 2003 Länge: 87 min. Fassung: 35mm

SoloalbumMatthias Schweighöfer- einer der aufstrebenden deutschen Jungstars unseres Zeitalters. Er überzeugte die Kritiker mit seinen Rollen in "Die Freunde der Freunde", "Kalter Frühling" und "Baal", und war jüngst als rebellischer Rotschopf Schiller zu bewundern.

Einem breiten Publikum wurde er durch "Soloalbum" bekannt. In dieser Komödie von 2003 spielt er den arroganten Musikredakteur Ben der verdientermaßen per SMS von seiner Freundin (NT) in die Wüste geschickt wird, danach in ein tiefes Loch fällt und sich dann aufrappelt und all seine Tricks und Kräfte aufbietet, um sie zurück zu gewinnen. Unterstützt wird er hierbei von seinen treuen Freunden, dem medikamentessüchtigen Alf (OKW) und dem fanatischen Oasisfan Christian (CN), die ihn von einer peinlichen Situation zur nächsten begleiten - beziehungsweise tatkräftig dazu beitragen.
Manche Szenen werden einem ewig im Gedächtnis bleiben!
Der Film hat das Zeug zum Kultfilm!

Einprägsame Szenen gibt es auch in seinem neueren Film "Kammerflimmern".

Spieltermin:
Dienstag, 13.12.2005 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Double-Feature Matthias Schweighöfer
 Dienstag  06.12.2005  19:45 Uhr    Kammerflimmern
 Dienstag  13.12.2005  20:00 Uhr    Soloalbum
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon