aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Station Agent

Regie&Buch: Thomas McCarthy Kamera: Oliver Bokelberg Musik: Stephen Trask Darsteller: Peter Dinklage, Patricia Clarkson, Bobby Cannavale, Paul Benjamin, Michelle Williams Produktion: USA, 2003 Länge: 90 min. Fassung: 35mm

The Station AgentAlleine zu sein. Ganz alleine. Das ist der allergrößte Wunsch Fins (PD), der 1,34 Meter groß ist und wegen seiner Größe ständig angestarrt und angepöbelt wird. Er ist abgehärtet und hat die Schnauze voll, das Ziel gemeiner Witze zu sein, und möchte sich ganz abschotten und New York und die feindselige Großstadtumgebung verlassen. Dazu bietet sich plötzlich eine Gelegenheit, als sein Chef und vielleicht sein einziger Freund stirbt, und ihm ein abgelegenes Eisenbahndepot in New Jersey vermachtet. Ein perfekter Ort für Fin, der eine Vorliebe für Züge hat und in dessen Leben sich eigentlich alles um Züge dreht. Fin bricht auf und lässt sich im Bahndepot nieder, ohne zu ahnen, dass sich sein Schicksal ausgerechnet an diesem stillen Ort mit dem zweier anderer Personen kreuzen wird. Eine davon ist der liebeswürdige und – gelinde gesagt – geschwätzige Joe (BC), der in der Nähe einen Imbiss betreibt und sich Fin beharrlich aufdrängt. Die andere ist Olivia (PC), die aus persönlichen Gründen die Abgeschiedenheit im Provinznest gesucht hat. Zum ersten Mal begegnet Fin Leuten, die in ihm einen verletzbaren Menschen sehen und nicht eine exotische Zirkusnummer. In einer Großproduktion wäre dieses Drama wahrscheinlich in eine klischeehafte Schnulze ausgeartet. Regisseur und Drehbuchautor McCarthy hat diese Falle glücklicherweise geschickt umgangen und ihm ist ein wundervoller und äußerst humaner Film gelungen. Station Agent ist geprägt von menschlicher Wärme und lakonischem Humor im Stil von Jim Jarmuschs früheren Filmen. Die Gespräche zwischen den drei Hauptpersonen, oder genauer gesagt das Schweigen zwischen ihnen, führt zu Situationen voller Komik und Heiterkeit. Der brillante Hauptdarsteller Peter Dinklage trägt auf seinen schmalen Schultern ein kleines Meisterwerk.

Spieltermin:
Dienstag, 17.01.2006 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Jenseits von Hollywood
Amerikanische Indie Hits
 Dienstag  10.01.2006  19:00 Uhr  OV  Happiness
 Donnerstag  12.01.2006  20:00 Uhr  OmU  Elephant
 Dienstag  17.01.2006  20:00 Uhr    The Station Agent
 Mittwoch  18.01.2006  20:00 Uhr  OmU  The Woodsman
 Dienstag  24.01.2006  19:45 Uhr    Garden State
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon