aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

The Woodsman

Regie: Nicole Kassell Buch: Nicole Kassell, Steven Fechter Kamera: Xavier Perez Grobet Musik: Nathan Larson Darsteller: Kevin Bacon, Kyra Sedgwick, Mos Def, Eve, David Alan Grier, Benjamin Bratt Produktion: USA, 2004 Länge: 88 min. Fassung: 35mm, OmU

The WoodsmanGleich vorweg: an Mut fehlt Nicole Kassell nicht. Schon in ihrem Debütfilm befasst sie sich mit einem der heikelsten und tabubeladensten Themen, das man sich ausdenken kann – Päderastie. Kassell ergründet die Seele eines Sexualstraftäters namens Walter (KB), der nach 12 Jahren Haft entlassen wird und versucht, sich wieder in die Gesellschaft einzuordnen. Es wird uns bald klar, dass er sich seine sexuellen Impulse nicht abgewöhnt hat. Die einzige Frage ist, ob er diese Impulse zügeln kann, und zwar jede Minute, jeden Tag, für den Rest seines Lebens. Eine beängstigende Aufgabe. Kann der Skorpion seine Natur ändern? Kassell bittet uns weder Walter zu mögen, noch bittet sie uns mit ihm zu sympathisieren. Das einzige, was sie uns bittet ist, dass wir wenigstens versuchen, Walter zu verstehen. Auch eine beängstigende Aufgabe – für den Zuschauer. The Woodsman ist unleugbar kontrovers, aber er geht mit dem Tabuthema mit Intelligenz und Takt um und sorgt für ein Kinoerlebnis, das zwar herausfordernd ist, aber im Endeffekt auch äußerst belohnend.

Spieltermin:
Mittwoch, 18.01.2006 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Jenseits von Hollywood
Amerikanische Indie Hits
 Dienstag  10.01.2006  19:00 Uhr  OV  Happiness
 Donnerstag  12.01.2006  20:00 Uhr  OmU  Elephant
 Dienstag  17.01.2006  20:00 Uhr    The Station Agent
 Mittwoch  18.01.2006  20:00 Uhr  OmU  The Woodsman
 Dienstag  24.01.2006  19:45 Uhr    Garden State
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon