aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

21 Gramm

Originaltitel: 21 Grams

Regie: Alejandro González Iñárritu Buch: Guillermo Arriaga Kamera: Rodrigo Prieto Darsteller: Sean Penn, Naomi Watts, Benicio Del Torro Produktion: USA, 2003 Länge: 124 min. Fassung: 35mm, OmU

21 Gramm"Es heißt, wir alle verlieren 21 Gramm genau in dem Moment, in dem wir sterben, jeder von uns." – Alejandro González Iñárritu verbindet in 21 Gramm wie schon in seinem grandiosen Debüt Amores Perros drei menschliche Tragödien. Die Schicksale der fürsorglichen Mutter und Ehefrau Cristina Peck (NW), des todkranken Mathematikprofessor Paul Rivers (SP) sowie des ehemaligen Sträflings Jack Jordan (BDT), der glaubt, sein Seelenheil im christlichen Glauben gefunden zu haben, sind durch ein tragisches Ereignis unlösbar miteinander verstrickt. Jeder von ihnen wird dadurch aus der nur scheinbar vorgezeichneten Bahn seines Lebens geworfen... Mit dem preisgekrönten Film 21 Gramm schuf Iñárritu eine tiefgründige Parabel über die existenziellen Fragen von Leben und Tod, Schuld und Sühne, Vergeltung und Vergebung. Der Regisseur bricht die Chronologie der Ereignisse radikal auf und setzt in seinem exzellent komponierten Meisterwerk an ihre Stelle ein komplexes Puzzle von Rückblenden und Vorgriffen – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verschwimmen. Die Erzählstruktur wird zum Spiegel der inneren Zerrissenheit der Protagonisten und reflektiert die Fragilität menschlicher Existenz. Getragen wird der Film nicht zuletzt von der brillanten Leistung der drei Hauptdarsteller. Sean Penn knüpft nahtlos an seine schauspielerische Leistung in Mystic River an. Benicio Del Toro (Traffic) stellt sein Talent eindrucksvoll in seiner oscarnominierten Rolle als mit Gott hadernder Gläubiger unter Beweis. Naomi Watts (Mulholland Drive) wurde für die bewegende Interpretation ihrer Rolle ebenfalls für den Oscar vorgeschlagen.

Text: AS

Spieltermin:
Mittwoch, 15.02.2006 19:15 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon