aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Michael Collins

Regie&Buch: Neil Jordan Kamera: Chris Menges Musik: Elliot Goldenthal Darsteller: Liam Neeson, Alan Rickman, Julia Roberts, Aidan Quinn, Stephan Rea, Ian Hart, Jonathan Rhys-Myers Produktion: USA/IRL/GB, 1996 Länge: 132 min. Fassung: 35mm, OV

Michael CollinsDie von Neil Jordan aufwändig inszenierte Verfilmung des Lebens des irischen Nationalhelden, der 1916 beim Osteraufstand gegen die britische Besatzungsmacht kämpfte und im folgenden Unabhängigkeitskampf als strategisches Genie diverse Terroraktionen organisierte, beeindruckt vor allem durch ihre bildliche Kraft. Collins (LN) verhandelte 1921 mit der britischen Regierung über den folgenreichen "Treaty", der dem Süden Irlands die partielle Unabhängigkeit brachte und dafür die Abtrennung des Nordens der Insel verantworten musste. Collins machte sich stark für den Kompromissfrieden, während der spätere irische Präsident De Valera (AR) diesen für ihn "faulen Frieden" nicht akzeptierte und der radikale Flügel von Sinn Fein dem 1922 geschaffenen irischen Freistaat mit seiner als "Kollaborateursregime" beschimpften Regierung den Krieg erklärte - und damit auch Collins, der fortan nicht mehr die britischen Truppen, sondern seine ehemaligen revolutionären Mitstreiter fürchten musste...

"Politische Filme sind heute nicht gefragt, eher eskapistische Themen. Michael Collins hat in Irland und auch England eine gesunde Debatte ausgelöst: Man kann sich von den politischen Gespenstern der Vergangenheit nur befreien, wenn man ihnen ins Gesicht schaut", sagte Neil Jordan über seine Motivation, den Film zu drehen. Und so präsentiert er uns ein fesselndes Geschichtsepos, das sowohl spannend als auch historisch stimmig ist - abgesehen von der dramaturgisch unvermeidbaren Zuspitzung der Geschehnisse auf die Hauptperson und die Andeutung, De Valera selbst könnte das Attentat auf Collins in die Wege geleitet haben.

Ausgezeichnet mit dem Goldenen Löwen in Venedig für den besten Film und die Auszeichnung für Liam Neeson als bester Hauptdarsteller.

Spieltermin:
Mittwoch, 10.05.2006 19:15 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Filme aus Nordirland
Nordirland und die 'Troubles' Spielfilm
 Mittwoch  26.04.2006  19:15 Uhr  OmU  Im Namen des Vaters
 Mittwoch  03.05.2006  19:45 Uhr  OmU  Cal
 Mittwoch  10.05.2006  19:15 Uhr  OV  Michael Collins
 Mittwoch  17.05.2006  19:30 Uhr  OmU  Der Boxer
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon