aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Broken Flowers

Regie&Buch: Jim Jarmusch Kamera: Frederick Elmes Musik: Mulatu Astatke Darsteller: Bill Murray, Jeffrey Wright, Sharon Stone, Frances Conroy, Jessica Lange, Tilda Swinton, Julie Delpy Produktion: USA, 2005 Länge: 107 min. Fassung: 35mm, OmU

Broken FlowersDon Johnston (BM) ist ein emotional leerer Mann mittleren Alters, der nie geheiratet hat und dank geschickter Finanzinvestitionen ein beschauliches und begütertes Leben führt. Nachdem seine letzte Freundin, Sherry (JD), ihm den Laufpass gibt, bekommt er einen anonymen Brief von einer Frau und erfährt, dass er einen 19-jährigen Sohn hat, der fest entschlossen ist, seinen Vater zu finden. Don zeigt den Brief seinem Nachbarn Winston (JW), der sich einbildet, Amateurdetektiv zu sein. Mit Hilfe von Winston kann Don die Liste der in Frage kommenden Mütter auf vier Frauen beschränken und begibt sich auf eine Reise, um sie zu finden. Wie es bei Jarmuschs Filmen oft der Fall ist, ist die Reise an sich wichtiger als deren Ziel, so auch in Broken Flowers. Durch die Begegnungen mit seinen Verflossenen eröffnet sich dem Zuschauer ein Einblick in die Vergangenheit und dadurch auch die Gegenwart dieses alternden Don Juan. Es offenbart sich ein Bild von einem phlegmatischen und lebensmüden Mann, der unter der beinahe gefühlslosen Oberfläche Schmerz und Leiden unterdrückt hat.

In Broken Flowers verbünden sich die zwei modernen Meister des Minimalismus, Bill Murray und Jim Jarmusch, und sie bieten dem Zuschauer einen Film, der einer der besten in ihren jeweiligen Karrieren ist.

Spieltermin:
Donnerstag, 27.04.2006 19:30 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Bill Murray
Portrait
 Donnerstag  27.04.2006  19:30 Uhr  OmU  Broken Flowers
 Dienstag  02.05.2006  19:15 Uhr  DF  Die Tiefseetaucher
 Donnerstag  11.05.2006  19:45 Uhr  OmU  Lost in Translation
 Dienstag  16.05.2006  19:30 Uhr  DF  Was ist mit Bob?
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon