aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Lulu on the Bridge

Regie&Buch: Paul Auster Kamera: Alik Sakharov Musik: Graeme Revell Darsteller: Harvey Keitel, Mira Sorvino, Willem Dafoe, Gina Gershon, Mandy Patikin, Vanessa Redgrave, Don Byron, Produktion: USA, 1998 Länge: 104 min. Fassung: 35mm

Nachdem er bei einem Konzert schwer angeschossen wurde, kann der Jazzsaxophonist Izzy (HK) nicht mehr spielen. Dadurch verliert das Leben für ihn seinen Sinn. In dieser trostlosen Situation findet er einen magischen Stein, der ihn die Kellnerin und Schauspielerin Celia (MS) treffen lässt. Durch die Liebe zu Celia findet Izzy wieder Zuversicht und Lebenswillen.
Mit einer ?meditativ verlangsamten Bildsprache? (epd film) und einer gleichermaßen poetisch wie auch märchenhaften Geschichte ist Paul Auster ein beachtliches Regiedebüt gelungen. Man merkt allerdings deutlich, dass Auster sich von der Literatur dem Film nähert und so scheinen manche Dialoge zu lyrisch, zu metaphorisch, zu gehaltvoll. Dass aber Lulu on the Bridge von diesen Sinnangeboten nicht erschlagen wird und seine Zuschauer zu fesseln, wie auch zu unterhalten weiß, ist ein Verdienst des herausragenden Harvey Keitel, hervorragender Nebendarsteller (u.a. Vanessa Redgrave und Willem Dafoe) und der virtuosen Kameraarbeit Alik Sakharovs

Spieltermin:
Mittwoch, 30.01.2002 19:45 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
„One Dose of Reality“
 Mittwoch  16.01.2002  19:45 Uhr  OmU  Smoke
 Mittwoch  23.01.2002  20:00 Uhr  OmU  Blue in the Face
 Mittwoch  30.01.2002  19:45 Uhr    Lulu on the Bridge
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon