aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Spongebob Schwammkopf

Regie: Sherm Cohen, Stephen Hillenburg Buch: Stephen Hillenburg Darsteller: David Hasselhoff Produktion: USA, 2004 Länge: 87 min. Fassung: 35mm, DF

Spongebob SchwammkopfIn Bikini-Bottom ist mal wieder Ausnahmezustand, denn der monetengeile Mr. Crabs hat die "Krosse Krabbe 2" eröffnet, um noch mehr Krabbenburger unter das gemeine Fischvolk zu bringen. Natürlich geht das seinem Erzfeind und Konkurrenten Plankton gewaltig gegen den Strich, der nun seinen fiesen Plan Z aus der Schublade holt, um Mr. Crabs ein für alle mal die Geheimformel für die Krabbenburger abzunehmen und ihn gleichzeitig aus dem Weg zu räumen. So beschließt Plankton, König Neptuns Krone zu klauen, um den Diebstahl dann Crabs in die Schuhe zu schieben.

Doch es gibt ja noch den opportunistischen Schwamm Spongebob und seinen sehr einfältigen Freund, den Seestern Patrik. Die beiden machen sich auf den beschwerlichen Weg, die Krone zurückzubringen, gemeine Tiefseemonster inklusive.

Das ist auch schon der Plot des Films und ihr müsst denken, dass wir jetzt völlig verrückt geworden sind. Aber mal ehrlich: Es muss doch nicht immer die hohe Kinokunst sein, Leute. Spongebob ist KULT! Kult, den es sich lohnt anzusehen. Wer hat denn die Serie nicht im Fernsehen verfolgt oder zumindest die ein oder andere Folge gesehen? Klar, eine tiefer gehende Handlung sollte man nicht erwarten. Aber verdammt noch mal ist der Film witzig. Wer schon über die Serie lachen konnte, wird den Film lieben. Und ich verspreche euch, ihr werdet ihn lieben. In diesem Sinne: "Ich bin ein taubes Nüsschen, YEAH!"

Text: Christoph Becker

Spieltermin:
Donnerstag, 27.07.2006 20:00 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon