aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

El Viaje

Originaltitel: Die Reise

Regie&Buch: Fernando E. Solanas Kamera: Félix Monti, Fernando E. Solanas Musik: Egberto Gismonti, Astor Piazzolla, Fernando E. Solanas Darsteller: Walter Quiroz, Soledad Alfaro, Ricardo Bartis Produktion: Argentinien/Mexiko/Spanien, 1992 Länge: 140 min. Fassung: 35 mm, OmU

Der 17-jährige Martín lebt mit seiner Mutter und dem ungeliebten Stiefvater in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Enttäuscht vom trostlosen Alltag dort macht er sich mit dem Fahrrad auf die Suche nach seinem leiblichen Vater – einem Comiczeichner – die ihn quer durch den lateinamerikanischen Kontinent führt. Er erfährt dabei von dessen zahlreichen Mythen aber auch den desolaten Zuständen der Gegenwart. Die Comics seines Vaters begleiten die Erzählhandlung und berichten von der Unterdrückung Lateinamerikas durch die Weißen. Martíns Suche nach dem Vater wird zu einem aufregenden Durchforsten des Kontinents. Dabei begegnen ihm auch so manche Gestalten aus den Comics, wie z.B. der blinde Lastwagenfahrer mit dem wahnsinnigen Lachen oder der Fährmann, der die Menschen durch die überschwemmten Gebiete Buenos Aires' fährt.

Mit El Viaje hat Fernando E. Solanas einen satirischen und gleichzeitig hochpolitischen Film geschaffen. Er führt mit seinen zahlreichen, an Originalschauplätzen gefilmten Aufnahmen in die Geschichte Lateinamerikas ein und nimmt sich gleichzeitig die Freiheit, auf spannende Weise die Grenzen zwischen Fiktion und Realität zu verwischen.

Spieltermin:
Freitag, 10.11.2006 19:15 Uhr, Hörsaal 2006

Gezeigt im Rahmen der Filmreihe:
Kooperation: Action 5
Im Schatten der Globalisierung
 Freitag  03.11.2006  19:45 Uhr  OmU  Darwins Alptraum
 Freitag  10.11.2006  19:15 Uhr  OmU  El Viaje
 Freitag  17.11.2006  20:00 Uhr    We Feed the World
 Freitag  01.12.2006  19:15 Uhr  DF  Der ewige Gärtner
News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon