aka-Filmclub.de

Akademischer Filmclub an der Universität Freiburg e.V. (seit 1957)

Die Feuerzangenbowle

Originaltitel: Nikolausfilm

der Kultfilm zum Nikolaus mit Heinz Rühmann

Regie: Helmut Weiss Buch: Heinrich Spoerl Kamera: Ewald Daub Musik: Werner Bochmann Darsteller: Heinz Rühmann, Karin Himoldt, Erich Ponto, Paul Henckels, Hans Leibelt Produktion: D, 1944 Länge: 97 min. Fassung: 35 mm

Wie stellt man Himbeerwein her? Mit wie viel f schreibt man „Pfeiffer“? Und wat is dat nun eijentlich, ne Dampfmaschin? Wer die Antworten auf diese Fragen nicht kennt, sollte sich diesen Film anschauen, und wer sie schon kennt, der weiß, wieso man diesen Film immer wieder anschauen sollte.

Denn hier wird einem alles geboten, was gute Unterhaltung auszeichnet. Ein durchweg skurriles Personal, haufenweise Schülerstreiche, einige der witzigsten Szenen der Filmgeschichte, ein wenig Sentimentalität, weil sich ja doch jeder an seine Jugend erinnert fühlt, und zu all dem noch eine kleine Romanze. Wenn Heinz Rühmann nach ein bisschen zuviel Feuerzangenbowle beschließt, seinen Bart abzurasieren und seine Haare zu stutzen, und sich aufmacht, doch noch einmal Schüler zu sein, um seinen Lehrern das Leben noch ein bisschen mehr zu erschweren, dann bleibt kein Auge trocken und man kann es kaum noch erwarten, bis Professor Bömmel endlich ansetzt, uns die Dampfmaschine zu erklären. Also, auf ins Kino, in einen der wunderbarsten Filme der deutschen Kinogeschichte.

Text: Jens Cram

Spieltermin:
Dienstag, 05.12.2006 19:45 Uhr, Hörsaal 2006

News
Umzug WS2019/20
Aktuelles Programm
Filmreihen
Specials
Programmübersicht
Archiv
HighNoon Film-e-Zine
Über uns...
Links
Kontakt

HighNoon